| 17.01 Uhr

Karneval
Sitzung ohne Namen macht das Zeughaus zum „Neusser Gürzenich“

Neuss: Sitzung ohne Namen 2016
Neuss: Sitzung ohne Namen 2016 FOTO: Woitschützke, Andreas
Neuss. Die beste Pointe mit Neuss-Bezug zündete ein Düsseldorfer. Als Sitzungspräsident Stefan Kleinehr den Schützenpräsidenten und bekannten CDU-Politiker Thomas Nickel mit beigefarbigem Gehrock und Zylinder entdeckte, wunderte er sich: "Haben die Grenadiere eine neue Unform? Aber immer nur Schwarz ist ja auch langweilig." Von Ludger Baten

Wer mochte, der konnte die Bemerkung auch auf die neue Modefarbe Rot im Rathaus beziehen ... Apropos Farbenlehre. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (CDU), der sich im Kreistag gern und oft mit den Grünen kebbelt, erschien im quietschgrünen Anzug im Zeughaus, wo die 10. Auflage der Sitzung ohne Namen die mehr als 500 Gäste in einem Fünf-Stunden-Programm keine ruhige Minute gönnte.

Wie die Blauen Funken mit "Kamelle us Kölle", so lockt die Volksbank Düsseldorf Neuss auch mit ihrer Sitzung ohne Namen die Stars des Kölner Karnevals nach Neuss. Für Stimmung, Schwung und Sprüche sorgen die Profis aus der Bühne, den Lokalkolorit steuern die Zuschauer im närrischen Auditorium bei – ausnahmslos fantasievoll kostümiert. Die Mischung stimmt. Das Publikum feiert ihre Lieblinge von den Bläck Fööss über Guido Cantz bishin zu den Räubern. Die Künstler lieben die kompakte Intimität, den die gute Stube der Stadt Neuss ausstrahlt. Die Sitzung ohne Namen ist nicht irgendeine Karnevalsveranstaltung in irgendeiner Halle, sie ist ein Unikat. Das wissen die Besucher zu schätzen. Die 11. Auflage im Januar 2017 war Mittwochvormittag bereits wieder ausverkauft.

Neuss: Das war die Sitzung ohne Namen 2015 FOTO: Woitschützke, Andreas

Garant des Erfolges ist die Volksbank, deren Kommunikationschef Christian Feldbinder hinter den Kulissen umsichtig Regie führt. Eine weitere Korsettstange des Gesamtkunstwerkes ist Stefan Kleinehr, der den kurzen Draht zu den Künstlern besitzt und gleichzeitig gekonnt durch das Programm führt – mit viel Gespür für die Neusser Seele.

Die 10. Sitzung ohne Namen gehörte zu den besten ihrer Art. Zur Musik der Bläck Fööss, Räuber, Rabaue, Querbeat und die Original Eschweiler tanzten, klatschten und sangen sich die Narren müde. Die Redner Guido Cantz, Klaus und Willi sowie Knacki Deuser erreichten das Publikum, dem zwischendurch angesichts der akrobatischen Darbietungen der 57 Tänzer der Fidelen Sandhasen der Atem stockte.

Sitzung ohne Namen 2014: Jecken feiern im Neusser Zeughaus FOTO: Woitsch�tzke, Andreas

Schließlich gab's noch ein närrisches Gipfeltreffen. Neben dem Neusser Prinzenpaar Marco und Novesia Sabine waren auch die Tollitäten aus Düsseldorf und Ratingen angereist, wo die Volksbank erstmals Schirmherr der Session ist.

Zu unserem Prinzenpaar-Quiz kommen Sie hier.

Neuss: Sitzung ohne Namen 2013 FOTO: Hammer, Linda
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sitzung ohne Namen 2016 macht das Zeughaus zum „Neusser Gürzenich“


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.