| 00.00 Uhr

Dormagen
Zonser Prinzenpaar hält Schlüssel zur Zollfeste schon in Händen

Dormagen: Zonser Prinzenpaar hält Schlüssel zur Zollfeste schon in Händen
Rainer und Ruth Gedig erhielten von Bürgermeister Erik Lierenfeld (2.v.l.) den Schlüssel zur Zollfeste, assistiert von Hans Sturm und Hermann Gröhe. FOTO: LBer
Dormagen. In Zons ist es Tradition, dass Tollitäten bereits am Sonntag vor Altweiber mit der Schlüsselübergabe im Festzelt die Herrschaft über das närrische Volk der Zollfeste übernehmen. Und so nahmen dann auch Rainer I. und Ruth I. (Gedig) jetzt den Schlüssel aus den Händen von Bürgermeister Erik Lierenfeld entgegen.

Unterstützung holte sich der Erste Bürger auf der Bühne von Vize-Bürgermeister Hans Sturm und Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe. In seiner gereimten Rede nannte Lierenfeld, der auch Geschäftsführer der KG "Ahl Dormagener Junge" ist, den Karneval "unsere schönste Zeit im Jahr", in der man gern mit anderen feiere: "Jeder Jeck is anders, und das ist gut, mit uns kann jeder fiere - nur Mut!" Das bezog er auf alle Menschen in Dormagen: "Wir leben und feiern gemeinsam, bei uns bleibt keiner, der Fründe sucht, einsam."

Launig und souverän führte Präsident Frank Wimmer durch die Veranstaltung der KG Rot-Weiß Feste Zons, bei der die Tanzgruppen für viel Schwung und Peter Pick für die musikalische Umrahmung sorgten. Viele Vertreter der Zonser Vereine gratulierten dem Prinzenpaar, das zuvor die elf Gebote für seine Regentschaft vorgetragen hatte. Neben der Aufforderung, dass die Zonser zu Brauchtumsveranstaltungen kommen sollen, wünscht das Prinzenpaar den Bau einer Festhalle für die KG und den Schützenverein durch die Stadt - und bis Aschermittwoch nur noch fröhliche Menschen in Zons. Auch die karnevalistische Sonntagsmesse, in der kostümierte Jecken willkommen sind, soll wieder eingeführt werden. Besonderen Anklang fand die Forderung, die SVGD solle Träger einer Jugenddisko in einer geschlossenen Zonser Gaststätte werden, idealerweise im "Stern", da sich dieser bereits "als Ballermann von Zons" bewährt habe.

Langjährige Mitglieder wurden mit der Ehrennadel der KG Rot-Weiß Feste Zons geehrt: Jakob Norff, Jakob Rasselnberg, Heinrich Stein und Hubert-Wilhelm Wimmer. Ihnen zu Ehren tanzten die Solomariechen der KG, Lara Hetscher und Marie Haller, und begeisterten durch Akrobatik und Können. Gern gesehen waren bei der Schlüsselübergabe die befreundeten Karnevalsgesellschaften aus Anstel, Dormagen und Stürzelberg, die auf der Bühne begrüßt wurden.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Zonser Prinzenpaar hält Schlüssel zur Zollfeste schon in Händen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.