| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
Breuer rückt in die Spitze der ITK Rheinland

Rhein-Kreis Neuss: Breuer rückt in die Spitze der ITK Rheinland
Reiner Breuer. FOTO: Schaelte/Landtag NRW
Rhein-Kreis Neuss. Die kommunale IT-Kooperation mit Sitz in Neuss hat ein neues Führungsduo. Von Ludger Baten

Die auf Expansion ausgelegte IT-Kooperation (ITK) Rheinland, eins der größten kommunalen Datenrechenzentren in Nordrhein-Westfalen mit Hauptsitz im Neusser Hammfeld, ordnet ihre Führungsspitze neu. An die Spitze des digitalen Dienstleisters für Städte, Gemeinden und Kreise steht künftig als neuer Verbandsvorsteher Andreas Meyer-Falcke (57), der Beigeordnete für Personal, Organisation, IT und Gesundheit der Landeshaupthauptstadt Düsseldorf.

Meyer-Falcke tritt die Nachfolge von Manfred Abrahams an. Der ehemalige Düsseldorfer Stadtkämmerer wechselte in den Vorstand der Stadtwerke Düsseldorf. Zum Stellvertreter Meyer-Falckes wurde in der Nachfolge von Herbert Napp der neue Neusser Bürgermeister Reiner Breuer (46) gewählt. Vorsitzender der Zweckverbands-Versammlung bleibt weiterhin Hans-Jürgen Petrauschke (59), Landrat im Rhein-Kreis Neuss. Die Personalentscheidungen traf die Verbandsversammlung auf ihrer jüngsten Sitzung in Grevenbroich.

Andreas Meyer-Falcke. FOTO: Archiv

Hinter dem Firmennamen ITK Rheinland verbirgt sich das zweitgrößte kommunale Datenzentrum in NRW. In rund 400 Anwendungen werden für mehr als eine Million Bürger Daten und Fakten verarbeitet - von der Hundesteuer bis zur Ausstellung von Autokennzeichen. Zehn Mitglieder tragen über den Zweckverband die ITK Rheinland: Neben den acht Städten und Gemeinden aus dem Kreisgebiet noch der Rhein-Kreis selbst und die Landeshaupstadt Düsseldorf. Die Verhandlungen über einen Beitritt der Stadt Mönchengladbach laufen derzeit offenbar "zielorientiert".

"Vor uns liegen spannende Zeiten. Neben der Gestaltung des digitalen Wandels in der Kommunalverwaltung sind auch die strategische Ausrichtung und die mögliche Erweiterung der ITK Rheinland um neue Mitglieder unsere aktuellen Themen. Ich danke deshalb allen, die mich vorgeschlagen und gewählt haben für ihr Vertrauen", sagte Andreas Meyer-Falcke.

Reiner Breuer - Bürgermeister von Neuss FOTO: Woitschützke, Andreas
Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: Breuer rückt in die Spitze der ITK Rheinland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.