| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
CDU-Mittelstand für Flughafen-Pläne

Rhein-Kreis Neuss. Wirtschaftsflügel folgt Mutterpartei nicht: Ja zu 60 Flugbewegungen pro Stunde. Von Ludger Baten

An den Expansionsplänen des Düsseldorfer Flughafens scheiden sich die Geister - so auch in der Neusser CDU. Während die Fraktion soeben im Stadtrat für die Beibehaltung des "status quo" gestimmt hat, widerspricht der Wirtschaftsflügel der Partei dieser ablehnenden Haltung heftig. In ihrer Stellungnahme an die Bezirksregierung schreibt die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) im Neusser CDU-Stadtverband, dass sie den Forderungskatalog des Flughafens unterstütze, inklusive die Erweiterung auf maximal 60 Flugbewegungen pro Stunde. Heute sind in der Spitze nur 47 Starts und Landungen erlaubt.

In Augen von MIT-Chef Klaus Goder ist der Flughafen so wichtig, weil Unternehmen in einer Region mit einer Exportquote von mehr als 50 Prozent auf gute, weltweite Flugverbindungen angewiesen seien: "Internationale Gäste besuchen Aussteller aus Neuss auf internationalen Messen in Düsseldorf aufgrund einer vorhandenen Infrastruktur an diesem Flughafen." Thomas Klann, der den MIT-Arbeitskreis Logistik leitet, sieht im Flughafen einen Motor für den regionalen Arbeitsmarkt: "Losgelöst davon, dass zirka 56.000 - direkt, indirekt oder induziert - sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze in Summe gesichert werden." Das Ergebnis sei eine im Vergleich niedrige Arbeitslosenquote von 5,6 Prozent. Längst sei der Flughafen auch zu einem Luftfracht-Drehkreuz der regionalen Wirtschaft aufgestiegen, auf dem jährlich 105.000 Tonnen Güter bewegt werden.

Ja zur Kapazitätserweiterung. Im Gegenzug, so Goder und Klann, müssten die bestehenden Regeln "unabdingbar" gerade mit Blick auf die Nachtruhe eingehalten werden. Der Maßnahmen-Katalog des Flughafens schaffe eine Balance "zwischen ökologischen Anforderungen und ökonomischen Nutzen". Helga Koenemann, Chefin der CDU-Ratsfraktion, will den Flugbetrieb nicht einschränken, wohl aber auch nicht ausbauen: "Wir brauchen den Flughafen. Wir müssen aber akzeptieren, dass für die Bürger im Neusser Norden die Grenze der zumutbaren Belastung erreicht ist."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: CDU-Mittelstand für Flughafen-Pläne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.