| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
Das Rhein-Kreis-Kabinett

Das Rhein-Kreis-Kabinett
Das Rhein-Kreis-Kabinett FOTO: Daniela Buschkamp
Rhein-Kreis Neuss. In Düsseldorf verhandeln die Wahlsieger Armin Laschet (CDU) und Christian Lindner (FDP) über die schwarz-gelbe NRW-Koalition. Die Strategie: erst die Themen, dann das Personal. Wir hätten da schon einmal ein paar Vorschläge...

Dass Lutz Lienenkämper, 2009 bis 2010 schon einmal unter Ministerpräsident Jürgen Rüttgers Minister für Bauen und Verkehr, seinen Job zurückbekommt, gilt als wahrscheinlich. Der Meerbuscher, Chef der CDU im Rhein-Kreis, steht als Mitglied des Kompetenzteams von Armin Laschet in den Startlöchern. Der Rhein-Kreis könnte aber auch noch für weitere Spitzenposten in der neuen Landesregierung die richtigen Köpfe liefern. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (CDU) zum Beispiel könnte mit seiner Erfahrung als Chef der Kreisverwaltung und der Kreispolizei, aber auch als Vorsitzender des Regionalrates und führender Kopf in vielen weiteren Gremien der Region etwa als Staatssekretär gefragt sein. Sportpolitiker und Unternehmer Dieter Welsink aus Neuss kann auch NRW, FDP-Chef Bijan Djir-Sarai - eigentlich auf dem Weg zurück in den Bundestag - ebenso. Weitere Ideen? Siehe rechts.

Und was meinen Sie? Wem aus dem Rhein-Kreis würden Sie ein Regierungsamt zutrauen? Scheiben Sie uns mit kurzer Begründung an: meinung@ngz-online.de

(ki-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: Das Rhein-Kreis-Kabinett


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.