| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
Die Grünen wollen Landschaftsverbandzum Sparen bringen

Rhein-Kreis Neuss. In diesem Jahr erwartet der Landschaftsverband Rheinland (LVR) geplante Mehreinnahmen in Höhe von etwa 93,7 Millionen Euro.

Diese Zahl nennt Erhard Demmer. Der Vorsitzende der Grünen im Kreistag bezieht sich dabei auf Angaben, die auf einer Informationsveranstaltung des LVR für seine Mitgliedskörperschaften genannt worden seien. Für den Grünen-Spitzenpolitiker ergibt sich daraus die Konsequenz zum Handeln. Die sogenannte Landschaftsumlage müsse um 0,25 auf dann 16,50 Prozentpunkte abgesenkt werden. Die Folge: Der Rhein-Kreis müsste 1,65 Millionen Euro weniger an den LVR überweisen.

Um dem angestrebten Ziel näher zu kommen, haben die Grünen einen Antrag gestellt, der am Dienstag, 1. März, im Kreisfinanzausschuss beraten werden soll. Nach Vorstellung der Grünen fordert der Rhein-Kreis den LVR auf, einen Nachtragshaushalt aufzustellen und den Hebesatz für die Umlage um 0,25 Prozentpunkte abzusetzen. Zudem wird der Landrat beauftragt, diesen Beschluss "umgehend der LVR-Direktorin und den Fraktionen" zu zuleiten.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: Die Grünen wollen Landschaftsverbandzum Sparen bringen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.