| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
Fahrradklingeln im Soundcheck

Fahrradklingeln im Soundcheck
Rhein-Kreis Neuss. Um mit dem Fahrrad im Straßenverkehr sicher unterwegs zu sein, gibt's eine ganze Menge zu beachten - schon bei der Auswahl der Klingel fängt es an. Radfahrer müssen sich für die richtige Mischung aus Klang und Aussehen entscheiden. Von Andreas Buchbauer

Von wegen immer nur "Augen auf" im Straßenverkehr! "Ohren auf" ist genauso treffend. Wenn Fußgänger den Radweg versperren, muss sich der Radler ja Gehör verschaffen. Das ist nicht immer einfach. Problem eins: Die Klingel muss laut genug sein, schließlich herrscht im Straßenverkehr ja oft großes Getöse. Problem zwei: Nicht jeder Fußgänger hat ein Faible für den "Sound of Fahrradklingel".

Wolfgang Pleschka kennt das Dilemma. "Entweder heißt es: Warum klingelst du so laut? Oder: Warum klingelst du nicht?", sagt der Vorsitzende des ADFC Grevenbroich. Mit der NGZ macht er den Fahrradklingel-Test bei "Griesi's Radtreff" an der Poststraße in Wevelinghoven. "Griesi" heißt eigentlich Karsten Griesenbruch, ist ADFC-Mitglied und stellt die Fahrradklingeln in seinem Laden für den Test bereit.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: Fahrradklingeln im Soundcheck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.