| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
Grüne Berufe bleiben gefragt

Rhein-Kreis Neuss: Grüne Berufe bleiben gefragt
Viele junge Menschen arbeiten gerne im Grünen. FOTO: Gabbert
Rhein-Kreis Neuss. In dem Bereich gab es 2017 in NRW 7931 Auszubildende und Umschüler.

Die Zahl der Auszubildenden in Landwirtschaft und Gartenbau in Nordrhein-Westfalen ist im vergangenen Jahr nur leicht um 0,7 Prozent gefallen. Das teilt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen mit. Während bei den Landwirten und der Hauswirtschaft die Zahlen sanken, stiegen sie in anderen Berufen, wie Fachkraft Agrarservice, Gärtner und Milchtechnologe. In allen grünen Berufen, einschließlich Hauswirtschaft, gab es 2017 in NRW 7931 Auszubildende und Umschüler.

2017 wurden in NRW im Beruf Landwirt 1570 Auszubildende, sieben weniger als im Vorjahr, registriert. Die höchsten Ausbildungszahlen im Agrarbereich verzeichnet unverändert der Beruf Gärtner. Dort stieg die Zahl um 25 von 4213 auf 4238. Bei den Pferdewirten gab es mit 364 Auszubildenden 21 junge Menschen weniger in den verschiedenen Reitersparten.

Mit fünf Prozent erneut rückläufig ist die Ausbildung zur Hauswirtschafterin mit 1206 Verträgen. Geringe Veränderungen gibt es in anderen Agrarberufen, wie Tierwirt, Fischwirt und Revierjäger. Bei der Fachkraft Agrarservice sind inzwischen 122 Verträge zu verzeichnen.

Bei den neu abgeschlossenen Ausbildungsverhältnissen 2017 ist eine leichte Abnahme um 0,9 Prozent gegenüber 2016 auf 2992 festzustellen. Die Ausbildung zum Gärtner verzeichnet dabei eine Zunahme von 3,3 Prozent auf 1642 Verträge. Der Rückgang der Ausbildungsverträge in der Hauwirtschaft liegt bei 4,6 Prozent. Die Ausbildung zum Landwirt verbucht einen Rückgang um 4,3 Prozent auf 553 neue Verträge. Die Zahl der neuen Ausbildungsverträge zum Pferdewirt sank um 13,2 Prozent auf 158 Verträge.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: Grüne Berufe bleiben gefragt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.