| 12.07 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
Heimat geht durch den Magen

Kaffeerösterei Carles in Kaarst
Rhein-Kreis Neuss. In der Themenreihe "Heimat genießen" geht die NGZ auf kulinarische Entdeckertour: wo duftender, köstlicher Kaffee hergestellt wird, wo handgemachte Pralinen oder Fleisch und Wurst angeboten werden, wo ein besonderes Alt entsteht. Von Bernd Rosenbaum

Wer den Seminarraum der Firma Carles in Kaarst betritt, wird sofort von einem Duft frisch gerösteter Kaffeebohnen umfangen. Kein Wunder, denn Einar Rasmussen ist nicht nur Geschäftsführer des erst vor einem Jahr gegründeten Unternehmens, sondern auch hauptberuflicher Röster. Carles produziert und vertreibt Kaffees für Genießer, seit einigen Monaten unterstützt vom 29-jährigen Barista und Kaffeespezialisten Tobias Mehrländer. Viel Zeit verwendet Rasmussen, der seine Firma "Carles" aus Heimatverbundenheit nach dem alten Kaarster Namen "Carlesforst" benannt hat, auf die Auswahl der richtigen Bohnen. Dabei überlässt er nichts dem Zufall. Mindestens einmal im Jahr fährt er selbst in die Kaffeeanbaugebiete in Mittel- und Südamerika und verhandelt mit den Produzenten direkt, die ohne Umwege nach Kaarst liefern. "Den so entstehenden Preisvorteil kann ich an die Kaffeebauern weitergeben und ihnen so einen fairen Preis für ihre Erzeugnisse anbieten", so Rasmussen. In den Geschäftsräumen am Kaarster Bruchweg werden die in großen Säcken eintreffenden, hellgrünen Bohnen vom erfahrenen Rasmussen schonend geröstet und abgepackt. Zwar sind die Kaffees bei Carles etwas teurer als im Supermarkt, bieten dafür aber auch ein außergewöhnliches Genusserlebnis.

Deutlich älter als die Kaarster Rösterei ist die Chocolaterie Mayser in Neuss. Bereits in der vierten Generation betreiben Vera Stiegen und ihre Schwester Biggi Schmidt das Familienunternehmen. "Als wir beide noch klein waren, haben wir oft in den Räumen der alten Confiserie am Büchel gespielt - immer umgeben vom Duft würzigen Kakaos." Damals verfügte die 1882 von Josef Schmitz gegründete und 1904 von Otto Mayser übernommene Firma noch über eine eigene Kocherei, in der die feinen Pralinen und Schokoladen selbst hergestellt wurden. Für eine eigene Manufaktur ist in den 1993 bezogenen Verkaufsräumen an der Neustraße 10 kein Platz mehr. Voller Hingabe und mit viel Erfahrung wählen Vera und Biggi bei ihren Lieferanten die über 250 süßen Köstlichkeiten aus, die sie in ihrem Geschäft anbieten oder lassen sie nach ihren Wünschen produzieren. Etwas Besonderes gibt es jedes Jahr zum Schützenfest. Besonders begehrt waren diesmal die Pralinen, die mit Motiven der Neusser Schützencorps dekoriert waren - fast zu schade zum Vernaschen.

Über langjährige Erfahrung im Qualitätshandwerk verfügt auch die Traditionsmetzgerei Matzner an der Neusser Büttger Straße. Dort werden bereits in der fünften Generation Fleisch- und Wurstwaren hergestellt und angeboten. Besonders beliebt sind daneben aber auch die zahlreichen frisch gemachten Salate, von denen jährlich über fünf Tonnen über die Ladentheke gereicht werden, wie eine Mitarbeiterin verrät. Geschätzt sind bei den Kunden aber auch die frisch gekochten Fertiggerichte, die der 29-jährige Christian Matzner selbst kreiert und zubereitet.

Selbstverständlich gehört zu einem genussvollen und heimatlichen Essen auch ein urtypisches Getränk. Was liegt da näher, als in der ältesten Altbier-Brauerei der Welt vorbeizuschauen? Die Privatbrauerei Bolten in Korschenbroich feiert im kommenden Jahr ihr 750-jähriges Bestehen. Der Geschäftsführende Gesellschafter Michael Hollmann hat das Unternehmen vor rund zehn Jahren übernommen und fühlt sich besonders der Region verbunden. Vor allem aber steht er zum deutschen Reinheitsgebot: Etwas anderes als Hopfen, Malz, Hefe und Wasser kommt ihm nicht in die Flasche. Dafür gebe es viel zu viele verschiedene Hopfensorten, die dem Bier auf ganz natürliche Weise seine charakteristischen Geschmacksnoten verleihen, erklärt er. "Das ist eine ganz eigene Wissenschaft." Für die anstehende winterliche Jahreszeit hat Bolten mit dem Nikolaus Spezial eine limitierte Neukreation im Angebot.

Ein Video über die Kaffeerösterei Carles finden Sie hier.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: Heimat geht durch den Magen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.