| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
Jetzt für Ausbildungsplatz bewerben

Rhein-Kreis Neuss. Arbeitsagentur rät Jugendlichen, Angebote der Berufsberatung anzunehmen.

"Nicht mehr warten, sondern starten" - das rät die Bundesagentur für Arbeit jungen Menschen, die ihren Schulabschluss in der Tasche haben. "Der Endspurt auf dem Ausbildungsmarkt hat begonnen", sagte Wolfgang Draeger, Geschäftsführer operativ der Agentur für Arbeit Mönchengladbach, am Rande der Vorstellung der aktuellen Arbeitsmarktstatistik. "Wer bisher noch keinen Ausbildungsplatz hat, muss nicht verzagen, sondern sofort einen Termin bei unserer Berufsberatung vereinbaren. Wir haben noch in vielen Bereichen sehr attraktive Ausbildungsplätze beispielsweise als Hörgeräteakustiker oder Kraftfahrzeugmechatronikerin." Es gebe genügend Chancen, die die jungen Frauen und Männer unbedingt nutzen sollten. "Wir haben auch schon sehr viele Ausbildungsplätze für 2017", betonte Drager. Er appelliert an die Jugendlichen, einen Termin bei der Berufsberatung zu vereinbaren, falls noch nicht geschehen. Es gebe auch Hilfe bei Bewerbungen. Schon jetzt sollten Jugendliche die Sommerferien zudem nutzen, um sich für Ausbildungsstellen im kommenden Jahr zu bewerben.

Bis Juni 2016 hat der gemeinsame Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Mönchengladbach und der Jobcenter Rhein-Kreis Neuss und Mönchengladbach 3282 Berufsausbildungsstellen eingeworben, ein Plus im Vergleich zum Vorjahr um 4,7 Prozent oder 146 Stellen (Juni 2014/2015: 3136). Im Rhein-Kreis Neuss stieg die Zahl der gemeldeten Ausbildungsstellen um 83 auf 1865 (Juni 2014/2015: 1782).

Die Zahl der Bewerber stieg ebenfalls im Vergleich zum Vorjahr. Über die Agentur für Arbeit Mönchengladbach suchten bis Ende Juni 2016 insgesamt 5254 Bewerber einen Ausbildungsplatz. Das sind 145 mehr als im Jahr zuvor (Juni 2014/2015: 5109).

Im Rhein-Kreis Neuss sind es bisher 3.300 Bewerber, das sind 156 mehr als im Vorjahr (Juni 2014/2015: 3144).

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: Jetzt für Ausbildungsplatz bewerben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.