| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
Karten für Open-Air-Konzert auf Schloss Dyck gewinnen

Rhein-Kreis Neuss: Karten für Open-Air-Konzert auf Schloss Dyck gewinnen
Die Open-Air-Konzerte des Fördervereins von Schloss Dyck leben auch von der besonderen Atmosphäre. FOTO: Förderverein
Rhein-Kreis Neuss. Beim Verein der Freunde und Förderer von Schloss Dyck zeichnet sich eine Wachablösung ab. Noch zwei Jahre lang will Vereinsgründer und der seit 13 Jahren an der Spitze stehende Heinz Willi Maassen den Vorsitz übernehmen. Danach, so hat er es jüngst verkündet, wird er ihn abgeben. Designierter Nachfolger ist der Neusser Jakob Beyen, der zunächst als Schriftführer den Vorstand mit Raymund Pelzer (zweiter Vorsitzender) und Schatzmeister Heinz Peter Möller vervollständigt. Von Helga Bittner

Die nächste große Veranstaltung des Fördervereins steht unmittelbar bevor. Am kommenden Samstag gibt es das traditionelle Open-Air-Konzert im Schlosshof, für das die Salzburger Bläsersolisten verpflichtet wurden. "Eine Rhapsodie in Blue" ist der Titel des Konzerts, das erstmalig mit einem Vorprogramm startet. Das beginnt um 18 Uhr und wird vom Kleinen Farfarello Ensemble mit Musik zwischen Folk und Klassik aus dem Album "ZeitZone" gestaltet.

Die NGZ und der Förderverein verlosen drei mal zwei Karten. Wer bis heute 24 Uhr eine Mail an die Adresse Aktion@ngz-online.de schickt, hat die Chance auf zwei Karten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Teilnahme ist nur ab 18 Jahre möglich. Die Gewinner werden benachrichtigt, ihre Karten liegen an der Kasse von Schloss Dyck.

"Der Einlass beginnt schon um 17 Uhr", sagt Beyen, "dann können die Besucher auch noch einen Spaziergang durch den Park genießen." Dessen Eintritt ist in der Konzertkarte (30 Euro) inkludiert. Und da die Wetterprognose für den Samstag Trockenheit und Temperaturen um die 24 Grad verspricht, ist Beyen auch zuversichtlich, dass es wirklich ein Open-Air-Konzert gibt. Der Förderverein geht dieses Jahr sogar noch einen Schritt weiter: Nach dem Konzert wird zum Ausklang auf die Terrasse des Schlosses eingeladen: "Es gibt Getränke und zum Konzert auch ein kleines Catering."

Neu an dem Konzert ist auch die überdachte Bühne. "Aber wir werden natürlich auch Regenponchos für die Zuschauer bereithalten", sagt Beyen. In der Vergangenheit ist es schon vorgekommen, dass schlechtes Wetter alle zwang, in den Festsaal umzuziehen, wobei sich die Zuhörer - der Innenhof fasst um die 400, der Saal etwa 150 - dann auf diesen und die angrenzenden Räume verteilen mussten.

Das Konzert der Salzburger, die seit zehn Jahren immer mal wieder Gast bei den Dycker Schlosskonzerten sind, beginnt mit Joseph Haydns Choral St. Antoni. Danach - und damit vor der Pause - steht Dvoráks Serenade D-Moll auf dem Programm. Mit Leonard Bernstein ("Candide"-Overtüre) geht es weiter, und mit George Gershwins "Rhapsodie in Blue" endet es gegen 22 Uhr.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: Karten für Open-Air-Konzert auf Schloss Dyck gewinnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.