| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
Kreisheimatbund begibt sich auf Spuren der Zisterzienser

Rhein-Kreis Neuss: Kreisheimatbund begibt sich auf Spuren der Zisterzienser
Die Gruppe vor der Ruine der Klosterkirche in Heisterbach. FOTO: Peter Ströher
Rhein-Kreis Neuss. Der Kreisheimatbund Neuss hat seine Jahresexkursion ins Siebengebirge und nach Bonn unternommen.

Auf den Spuren der Zisterzienser in Europa während des Mittelalters erfuhr die Gruppe bereits auf der Fahrt Wissenswertes über die besuchte Ausstellung, kompetent dargelegt durch Georg Mölich vom LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte, einem der vier Kuratoren der Ausstellung.

Mölich, der die Exkursion als Beirat des Kreisheimatbundes leitete, führte die Gruppe zuerst zur Ruine der Klosteranlage Heisterbach, die in konkreter Anschauung des klösterlichen Lebens der Zisterzienser einen guten Einstieg in den anschließenden Besuch des Bonner Landesmuseums darstellte. Noch bis Januar 2018 besteht die Chance, die Ausstellung mit Exponaten sowie erstmals in Deutschland zu bewundernden Kunstwerken und Handschriften zu besuchen.

Ein Tipp, der sich für einen Ausflug während der Sommerferien, auch für Familien, lohnt, waren sich die Teilnehmer am Ende des Tages einig.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: Kreisheimatbund begibt sich auf Spuren der Zisterzienser


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.