| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
Kreistagsabgeordnete genehmigen sich iPads

Rhein-Kreis Neuss. Mit zwei Gegenstimmen (Bündnis 90/Die Grünen) und einer Enthaltung (Die Linke) hat der Kreisausschuss gestern beschlossen, dass alle interessierten Kreistagsmitglieder für die Dauer ihrer Mitgliedschaft im Kreistag ein iPad bekommen. Sie sollen nun ihren Wunsch anmelden. "Dann werden wir sehen, wie viele Geräte wir benötigen und welche Rabatte wir bekommen", sagte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Denn nachdem die App "Mandatos" bereit gestellt wurde, können Sitzungsunterlagen auf mobile Endgeräte übertragen und bearbeitet werden. Kirsten Eickler von den Linken fand, dass man über Alternativen zu einem iPad nachdenken sollte, die in der Regel preiswerter seien. Petrauschke jedoch erwiderte, dass der Betreuungsaufwand der Verwaltung dann immens hoch wäre und nicht geleistet werden könne.

Bis zur nächsten Kreistagssitzung am 13. Dezember sollen sich nun die Kreistagsmitglieder melden, die mit einem iPad künftig arbeiten wollen. Entsprechende Schulungen werden angeboten. Die Möglichkeit, die Sitzungsunterlagen wie gewohnt über einen Internet-Browser aufzurufen, bleibt bestehen.

(goe)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: Kreistagsabgeordnete genehmigen sich iPads


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.