| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
Landgard expandiert nach China

Rhein-Kreis Neuss. Schon seit geraumer Zeit hat Landgard seine Aktivitäten über Deutschlands Grenzen hinaus ausgedehnt. So werden unter anderem Pflanzen aus Dänemark und Früchte aus Vietnam vermarktet. Von Michael Klatt

Auf der Messe Fruit Logistica in Berlin, wo mehr als 2800 Aussteller aus 85 Ländern vertreten sind, hat die in Herongen ansässige Erzeugergenossenschaft gestern einen weiteren Schritt bei der Internationalisierung getan. Gemeinsam mit dem Partner Rayen wurde eine Erklärung zur Gründung eines Joint Ventures mit eigener Repräsentanz in China unterzeichnet.

Mit der Gründung der Gesellschaft vor Ort werden laut Mitteilung des Unternehmens bereits bestehende Kunden- und Lieferantenbeziehungen vor Ort im Rahmen des ersthändigen Warenbezugs nachhaltig ausgebaut. Der Prozess werde von der chinesischen Regierung mitgetragen und unterstützt.

Daher war bei der Unterzeichnung des Dokuments auch der chinesische Botschafter in Deutschland, Shi Mingde, auf den Landgard-Messestand gekommen. Bei einem Gespräch mit dem Vorstand der Landgard eG wurden die künftigen Aktivitäten von Landgard in der Volksrepublik China im Detail thematisiert und die Erklärung zur Gründung des Joint-Ventures unterzeichnet.

Die Gesellschaft wird laut Landgard ihren Sitz in einer der größten Anbauregionen der Volksrepublik für Pomelos haben. Die Pomelo ist laut Duden eine große, birnenförmige Zitrusfrucht mit dicker weißgelblicher bis grünlicher Schale und rosafarbenem, brombeerähnlich schmeckendem Fruchtfleisch. Es ist eine Rückkreuzung der Pampelmuse mit der Grapefruit.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: Landgard expandiert nach China


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.