| 16.36 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
Landratswahl: SPD stimmt fast einstimmig für Markert (Grüne)

Rhein-Kreis Neuss: Landratswahl: SPD stimmt fast einstimmig für Markert (Grüne)
Kreisparteitag der SPD: Hans Christian Markert (links) wurde fast einstimmig als Landratskandidat nominiert. FOTO: ki
Rhein-Kreis. Die SPD im Rhein-Kreis nominiert Hans Christian Markert (Grüne) als Landratskandidat. Das Ergebnis beim Parteitag in Grevenbroich: 96 Ja-Stimmen, eine Gegenstimme, fünf Enthaltungen. Bei 102 Wahlberechtigten entspricht das einer Zustimmung von 94,1 Prozent. Von Frank Kirschstein

Markert will für ein Bündnis von fünf Parteien antreten. Am 27. März soll er offiziell bei einer gemeinsamen Versammlung von SPD, Grünen, Linken, Piraten und Die Aktive im Alten Schloss in Grevenbroich zum Kandidaten gewählt werden.

Als Reaktion aus parteiinterne Kritik an der Kandidatensuche kündigte SPD-Partei-Chef Klaus Krützen Reformen in Satzungsfragen an. Auch auf Kreisebene sollen verstärkt die Mitglieder und nicht mehr nur Delegierte entscheiden. Die Debatte um Entscheidungsprozesse müsse jedoch unabhängig von der Person Markerts betrachtet werden.  Dieser positionierte sich in seiner Rede vor dem Kreisparteitag unter anderem mit einem klares Bekenntnis zum Industrie- und Energiestandort Rhein-Kreis. Die Braunkohle werde auf dem Weg zu einem Strukturwandel noch Jahrzehnte gebraucht.

Das Ergebnis beim Parteitag in Grevenbroich: 96 Ja-Stimmen, eine Gegenstimme, fünf Enthaltungen. FOTO: ki

Gleichzeitig forderte Markert aber auch eine Innovationsoffensive, um neue, umweltverträglichere Industrie anzusiedeln. Dazu gehöre auch, dass RWE dort in Forschung und neue Technik investiere, wo der Konzern mit der Braunkohle über Jahre seine großen Gewinne erzielt habe. Klaus Krützen, SPD-Chef im Rhein-Kreis, sieht mit der Kandidatur Markerts die "historische Chance", der CDU die Führungsrolle im Kreis zu entreißen: "Das Fünfer-Bündnis hat bei der Kommunalwahl 42 Prozent der Stimmen quer durch alle Bevölkerungsgruppen geholt." Die Mehrheit gegen Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (CDU) sei in erreichbarer Nähe. Markert drückte es direkt nach seiner Wahl emotionaler aus: "Wir haben die Leidenschaft, die Herzen und die Kraft – wir rocken das."

(ki)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: Landratswahl: SPD stimmt fast einstimmig für Markert (Grüne)


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.