| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
Messe "Berufe live" zeigt Schülern Job-Perspektiven

Rhein-Kreis Neuss. Die Veranstalter erwarten am 29. und 30. April rund 15.000 Schüler, Eltern und Lehrer. 100 Aussteller machen mit.

Schüler können sich am Freitag, 29. April, und Samstag, 30. April, auf der Studien- und Berufswahlmesse "Berufe live" auf dem Messegelände in Düsseldorf über Möglichkeiten und Perspektiven für die Zeit nach dem Schulabschluss informieren. Rund 100 Aussteller stellen sich dabei in Halle 15 vor. Die Veranstalter erwarten rund 15.000 Schüler, Eltern und Lehrer, die sich über Ausbildungsberufe, Studiengänge, Auslandsaufenthalte und zu Fragen rund um die Bewerbung informieren. Die Messe öffnet am 29. April von 9 bis 14 Uhr und am 30. April von 9 bis 16 Uhr.

Geboten wird ein umfangreiches Angebot zur beruflichen Orientierung. Jugendliche, die noch nicht wissen, welchen Weg sie nach der Schule einschlagen möchten, können zum Beispiel im "Erlebnisforum Beruf" unterschiedliche Tätigkeiten zahlreicher Berufe testen. Das Ziel: Die Schüler sollen herausfinden, was ihnen liegt und besonders viel Spaß macht. Viele Unternehmen, die sich bei "Berufe live" präsentieren, bieten zudem konkrete Ausbildungsangebote an. Dazu zählen laut Veranstalter unter anderem Aldi, Lidl, Deutsche Post und Telekom.

Zwischen klassischer Hobelbank und moderner Lasertechnik gibt der Fachverband Tischler NRW praktische Einblicke in das Tischlerhandwerk; Handwerkskammer und Kreishandwerkerschaft Düsseldorf stellen Einstiegs- und Aufstiegsmöglichkeiten in vielen weiteren Handwerksberufen vor. Mit dabei sind auch die Steuerberaterkammer Düsseldorf, die Zahntechniker-Innung Düsseldorf, der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau NRW, die Landwirtschaftskammer NRW, die Förderungsgesellschaft Gartenbau Rheinland, das Berufsförderungswerk der Bauindustrie NRW, der Arbeitgeberverband Chemie Rheinland, die Apothekerkammer Nordrhein und die Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe, die über Berufe im Sozial- und Gesundheitswesen informiert. Außerdem präsentieren das Polizeipräsidium Düsseldorf, die Finanzverwaltung NRW, das Bundeskriminalamt Wiesbaden und die Generallzolldirektion ihre Einstiegs- und Aufstiegsmöglichkeiten für junge Leute.

Für Lehrer interessant sind Angebote, die Schulen mit Unternehmen als potenzielle Kooperationspartner zusammenbringen. Mehr zur Messe "Berufe live" gibt es unter www.einstieg.com im Internet.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: Messe "Berufe live" zeigt Schülern Job-Perspektiven


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.