| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
Neusser Pflegetreff über Medikation älterer Menschen

Rhein-Kreis Neuss. Wer Arzneimittel nimmt, sollte sich mit möglichen Neben- und Wechselwirkungen vertraut machen. Wie aber sieht die richtige Medikation für ältere Menschen aus? "Darüber wird zu sprechen sein", sagt Werner Schell. Der Gastgeber des 24. Neusser Pflegetreffs (27. April) kündigt sogleich für die nächste Veranstaltung wiederum Klartext an: "Lösungen sollen vorgestellt und eingefordert werden." Zu den Gästen der Diskussion zählen unter anderem auch Gesundheitsministerin Barbara Steffens aus Düsseldorf und der Hausarzt Hermann-Josef Verfürth aus Holzheim, der nach wie vor Hausbesuche macht. Die Moderation hat die ehemalige Bundestagsabgeordneter Regina Schmidt-Zadel übernommen. Ein Grußwort wird Kreisdirektor Dirk Brügge sprechen.

Mit seinem 24. Pflegetreff knüpfen Schell und sein Selbsthilfenetzwerk Pro Pflege an ihre Veranstaltung aus dem Herbst 2012 an. Damals ging es um Arztbesuche zu Hause und im Heim. In der Vergangenheit hat Schell viele Bemühungen gesehen, die Arzneimittelversorgung älterer Menschen zu optimieren. Entscheidende Verbesserung hat es aber nach seiner Auffassung nicht gegeben. Darum greift er der unermüdliche Streiter für ältere Menschen das Thema erneut auf.

Info Pflegetreff mit NRW-Ministerin Barbara Steffens; 27. April, 16 Uhr, Kontakt Erfttal, Bedburger Straße, Erfttal. Um 15 Uhr öffnen Infostände; ab 15 Uhr werden Filmsequenzen zum Thema gezeigt.

(lue-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: Neusser Pflegetreff über Medikation älterer Menschen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.