| 00.00 Uhr

Rhein-Kreis Neuss
Rhein-Kreis stellt sich auf Tourismusmessen vor

Rhein-Kreis Neuss. Bevor es am 9. März zur weltweit größten Reisemesse, der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin, geht, hat der Rhein-Kreis Neuss schon für seine Sehenswürdigkeiten geworben. Wie der Kreis jetzt mitteilte, hat er sich bei der Touristikmesse Niederrhein, die sich vor allem an Gäste aus dem Ruhrgebiet, vom Niederrhein und aus den Niederlanden richtete, präsentiert.

Mehr als 15.000 Besucher fanden den Weg zur Messe nach Kalkar, um dort Ideen und Anregungen für den Urlaub, den Kurztrip oder für regelmäßige Freizeitaktivitäten zu sammeln.

Außerdem war der Rhein-Kreis Neuss auch wieder auf der "Reise + Camping"-Messe in Essen vertreten. Diese lockte rund 90.000 Besucher an. Mit dabei waren die Stiftung Schloss Dyck, die Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD), die Marketing Gesellschaft Mönchengladbach (MGMG) und der Verkehrsverein der Stadt Neuss. "Mit unseren Partnern nutzen wir die regionalen Tourismusmessen, um unser Kultur- und Freizeitangebot vorzustellen. Auch in diesem Jahr war die Nachfrage nach unseren Angeboten sehr groß", teilt Kreisdirektor Dirk Brügge mit. "Mit rund 970.000 Übernachtungen und 440.000 Gästeankünften - einem Rekordwert - ist der Rhein-Kreis Neuss der stärkste Tourismusstandort am gesamten Niederrhein. Dies zeigt, dass der Kreis zunehmend als Destination auch für Kurzzeitreisende und Tagestouristen interessant wird", ergänzt Robert Abts, der Leiter der Wirtschaftsförderung.

Der Rhein-Kreis Neuss präsentiert sich vom 9. bis 13. März auf der ITB in Berlin. Die Wirtschaftsförderung wirbt dort gemeinsam mit der SVGD und dem Neusser Skihallen-Betreiber Allrounder. Die ITB, die sich in erster Linie an ein Fachpublikum richtet, erwartet 170.000 Besucher, darunter mehr als 115.000 Fachleute. Sie gilt als weltweit größte Tourismus-Börse und bietet Platz für mehr als 10.000 Aussteller aus über 185 Ländern.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rhein-Kreis Neuss: Rhein-Kreis stellt sich auf Tourismusmessen vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.