| 00.00 Uhr

Dormagen
Hier bin ich König

Dormagen: Hier bin ich König
Rainer und Petra Schoo aus Dormagen. FOTO: Bürger-Schützen-Verein Dormagen
Dormagen. Einmal im Leben ein König sein: Bei den Schützenvereinen und -bruderschaften im Rhein-Kreis Neuss geht das. Heute: Rainer und Petra Schoo aus Dormagen.

Namen Rainer und Petra Schoo

Verein Bürger-Schützen-Verein Dormagen

Was war Ihr erster Gedanke, als Sie den Vogel von der Stange geholt haben? Jetzt ist es wirklich passiert - und mein Traum wird wahr! Obwohl ich mir an der Vogelstange schon sehr sicher war, dass ich es auch werde - das hatte mir mein Bauchgefühl gesagt. Für meinen Mitbewerber Hans-Theo Richrath tat es mir sehr leid.

Und wie haben Sie als Königin das spannende Vogelschießen erlebt? Ich war ungewöhnlich aufgeregt, das kenne ich sonst nicht so... Aber dann war es ergreifend und toll, wie uns unsere Söhne, alle Schützen und Gäste gratuliert haben. Auch heute noch, wenn ich mir die Schützenfest-DVD anschaue, bekomme ich nasse Hände. Mein Mann war erschreckend tiefenentspannt (lacht).

Was hat Ihnen im Königsjahr am besten gefallen? Die Gemeinschaft mit allen Schützen ist ein tolles Erlebnis. Diese Begegnungen sind es, die uns beiden viel Spaß bereiten. Wir haben außerdem das Glück, dass wir uns mit allen unseren Königspaar-Kollegen der anderen Vereine im Dormagener Stadtgebiet sehr gut verstehen. Ob das daran liegt, dass wir alle ähnliches erleben oder ungefähr ein Jahrgang sind? Auf jeden Fall haben wir in diesem Jahr bisher schon ausgelassen in Horrem und Hackenbroich gefeiert. Jetzt geht es in Dormagen weiter - und das wird sich sicher auch noch auf all die anderen Feste erstrecken.

Am Freitag beginnt das Dormagener Schützenfest mit dem Fassanstich um 18 Uhr. Worauf freuen Sie sich am meisten? König: Auf alles! Am Schützenfest ist die Gemeinschaft immer besonders zu spüren. Die Vorfreude auf das ganze Fest ist groß. Auf die Fackeln freue ich mich auch sehr - und möchte gern den Fackelbauern helfen, dass noch mehr Großwagen mitziehen können. Königin: Auf die Marschmusik bei den Umzügen und Paraden freue ich mich - und auf das Spalierstehen der Schützen: Das wird Gänsehaut pur!

Als König haben Sie viele Pflichten... Ja, die Etikette ist schon sehr wichtig - dass ich mich dann jetzt beim Fest benehmen muss, ist bestimmt anstrengend (lacht). Das Spontane ist sonst eher mein Ding... Ich bin sicher kein perfekter König, aber ich hoffe, dass der Spaß rüberkommt, den wir haben. Wir beide sind sehr locker und genießen unser Jahr.

Als Königin haben Sie sogar Ihren Mann vertreten? Da mein Mann ja meinte, zum BSV-Empfang auf der Aida sein zu müssen (schmunzelt), habe ich da die offizielle Rede gehalten. Und das hat mir großen Spaß gemacht.

Haben Sie eine Lieblingsspeise? Königin: Ich liebe Nougat-Schokolade! Und mein Mann kann von Gouda nicht die Finger lassen...

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Hier bin ich König


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.