| 09.41 Uhr

Grevenbroich
Stadt-Schützen krönen ihr neues Königspaar

Grevenbroich: Stadt-Schützen krönen ihr neues Königspaar
Ein feierlicher Moment: Manfred und Bettina Dörenkamp nehmen mit Tochter Greta den Applaus der Schützen und Zelt-Besucher entgegen. FOTO: G. Salzburg
Grevenbroich. Manfred und Bettina Dörenkamp repräsentieren jetzt den BSV Grevenbroich. Präsident Cremerius: "Jeder Festtag war ein Erlebnis." Von Ursula Wolf-Reisdorf

Mit großem Applaus verabschiedeten die Grevenbroicher Schützen am Dienstagabend ihr Königspaar Dominik und Susanne Wegener. Kurz darauf wurden die neuen Regenten Manfred und Bettina Dörenkamp vom Jägerzug "Noh'besch Jonge" in Amt und Würden versetzt. Damit nahm ein rundum gelungenes Schützenfest einen glanzvollen Abschluss. "Jeder einzelne Tag war ein ganz besonderes Erlebnis", sagte der hochzufriedene Präsident Peter Cremerius.

Zum letzten Höhepunkt des Festes konnte der Schützen-Chef viele Ehrengäste aus befreundeten Vereinen begrüßen, darunter sieben Königspaare aus dem Stadtgebiet. Den scheidenden Regenten bescheinigte Cremerius eine hervorragende Amtszeit. Dominik und Susanne Wegener hätten das Königsspiel nicht nur mit Engagement, sondern auch mit viel Herzlichkeit bewältigt. Ein großes Lob gab es für ihre Besuche in den Seniorenheimen und für die Aktionen mit der Schützenjugend. "Es war so schön - wir haben alles mitgemacht und konnten dennoch immer wir selbst bleiben", sagte Dominik Wegener. Sein besonderer Dank galt dem Adjutantenpaar Christoph und Sonja Oberbach, seinem Jägerzug "Waldeslust", den Hofdamen und ganz besonders seiner Frau Susanne. "Ich fand, du warst die Schönste", sagte der scheidende König.

Nachdem das sympathische Paar nach lang anhaltendem Applaus der Schützen verabschiedet worden war, galt die Aufmerksamkeit dem neuen Königspaar. Manfred Dörenkamp hatte im Juli den Vogel mit dem 30. Schuss von der Stange geholt und sich das höchste Repräsentantenamt des Bürgerschützenvereins gesichert. Der 59-Jährige, der aus Viersen stammt, hatte 2008/09 das Schützenwesen hautnah kennengelernt, als er das damalige Königspaar Andreas und Simone Pickel zu den verschiedensten Terminen begleitet. Mittlerweile ist er Präsident der "Noh'besch Jonge".

Der neue König ist Leiter einer Tagesklinik für Kinder und Jugendliche in Mönchengladbach. Seine Frau Bettina arbeitete bei einem ambulanten Pflegedienst. 2001 hatten sich beide an der Schule für Krankenpfleger kennengelernt, 2007 wurde geheiratet, ein Jahr später wurde Tochter Greta (7) geboren. Mit dem Umzug nach Grevenbroich lernte Manfred Dörenkamp die Stadt schnell kennen und lieben - und dazu gehörte auch das Sommerbrauchtum.

Der König trägt nun die neue Repräsentationskette des Bürgerschützenvereins. Das alte Silber ist inzwischen 96 Jahre alt und in den vergangenen Jahrzehnten mit mehr als 70 Plaketten versehen worden, in die die Namen der jeweiligen Könige eingraviert sind. Nachdem die Kette durch zahlreiche öffentliche Auftritte der Könige und durch das regelmäßige Polieren stark beansprucht worden ist, haben sich die Schützen dazu entschieden, ein neues Silber anzuschaffen. Möglich gemacht hatte das die "Gesellschaft Lebensfreude", die 1920 gegründet wurde und damit genauso alt ist wie die originale Kette. Die Mitglieder hatten für die Neuanschaffung großzügig gespendet.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Stadt-Schützen krönen ihr neues Königspaar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.