Lokalsport

Fußball: Madatsidis schießt wieder für SC Kapellen Tore

Geduld zahlt sich eben aus. Als die beim Fußball-Oberligisten SC Kapellen für die sportlichen Entscheidungen zuständigen Frank Mitschkowski (Trainer) und Paul Rösgen (Obmann) vor einigen Wochen erfuhren, dass der vor einem Jahr aus dem Erftstadion an die Wedau zum MSV Duisburg II gewechselte Georgios Madatsidis wieder auf dem Markt war, posaunten sie ihre Bemühungen, den "verlorenen Sohn" zurück an die Weimarstraße zu holen, nicht lautstark hinaus. Eine Taktik, die aufging, kickt der 22 Jahre alte Vollblutfußballer in der anstehenden Saison doch wieder für den SCK. Von Dirk Sitterlemehr