| 00.00 Uhr

Lokalsport
1. FC Köln kassiert gegen Frankfurt zweite Niederlage

Frankfurt/Main. Die Kicker des Fußball-Erstligisten 1. FC Köln haben mit 0:1 bei Eintracht Frankfurt verloren. Mijat Gacinovic sorgte mit seinem frühen Treffer für die zweite Niederlage des FC in dieser Saison.

Es waren keine fünf Minuten in der ausverkauften Commerzbank-Arena gespielt, da flankte Timothy Chandler auf Mijat Gacinovic, der vor Timo Horn an den Ball kam und ihn aus spitzem Winkel ins Kölner Tor köpfte. Die Frankfurter Eintracht, die mit sechs ungeschlagenen Partien im Gepäck antrat, hatte auch nach der frühen Führung die größeren Spielanteile. Vor allem über die Außenbahnen wurden die Hausherren mehrfach gefährlich, doch Timo Horn und seine Vorderleute fanden nun besser ins Spiel und konnten rechtzeitig klären, bevor es brenzlig wurde. In der Pause reagierte Peter Stöger und beorderte Jonas Hector als dritten zentralen Mittelfeldspieler eine Position nach vorn - aus der Viererkette wurde eine Dreierkette. Zudem ersetzte Simon Zoller Konstantin Rausch auf links. Die Umstellungen zeigten ihre Wirkung und der FC fand besser in die Partie. Nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff hatte Yuya Osako mit einem Kopfball die bis dahin beste Chance zum Ausgleich, nachdem Marco Höger von rechts butterweich in die Gefahrenzone geflankt hatte - zwei Minuten später verfehlte auch Mergim Mavraj das Tor per Kopf. In der Schlussphase warf der FC noch einmal alles nach vorne und erarbeitete sich Chance um Chance. Zunächst bediente Sehrou Guirassy Simon Zoller, der die Kugel unter Bedrängung aber nicht aufs Tor bekam (80.). Nur eine Minute später scheiterte Osako erneut per Kopf, Modestes Schuss aus 15 Metern blieb am Gegenspieler hängen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 1. FC Köln kassiert gegen Frankfurt zweite Niederlage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.