| 12.45 Uhr

Jüchen
Action und Spaß für Kids

Jüchen: Action und Spaß für Kids
Auch in diesem Jahr haben wieder viele Nachwuchsköche in den Ferien im "Kochstudio" Spaß. Andere Kinder können Theatertücke einstudieren. FOTO: ikr
Jüchen. Langeweile soll in den Osterferien keine Chance haben. Jugendheime, Offene Ganztagsgrundschulen und Kirchengemeinden haben sich Aktionen vom Kochstudio bis zu Theaterprojekten einfallen lassen. Von Achim Behr

Nur noch eine Woche Unterricht, dann beginnen endlich die Osterferien. Doch längst nicht alle Familien fahren in den zwei Ferienwochen weg. Warum auch – in Jüchen ist während der Ferien jede Menge los. Die NGZ stellt Kindern und Eltern einige Highlights vor.

Spezialitäten aus den Niederlanden stehen im "Kochstudio" auf dem Programm. Das Weggemeinschaftsprojekt der beiden Jugendheime in Jüchen und Garzweiler bietet das Studio in der ersten Ferienwoche vom 29. März bis zum 1. April in Garzweiler an. 30 Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren können unter Anleitung den Kochlöffel schwingen, Poffertjes und anderes bereiten. "Die Nachfrage ist nach dem ersten Kochstudio 2001 so gestiegen, dass wir mittlerweile auch in den Herbstferien das Ganze anbieten", erklärt Sozialpädagoge Stefan Bredt.

"Dieses Jahr wollen wir zeigen, dass in den Niederlanden nicht nur Pommes gegessen werden, denn beim Einkaufen in Venlo oder Roermond entsteht schnell dieser Eindruck." Wegen der Nachfrage ist bei den Anmeldungen – montags von 16 bis 20 Uhr, dienstags bis freitags von 15 bis 20 Uhr im Jugendzentrum "A3" in Jüchen – Beeilung ratsam. Die Teilnehmergebühr beträgt 20 Euro.

Natürlich können Kinder in den Ferien auch gemeinsam auf Oster-eiersuche gehen – und zwar am Ostersonntag, 4. April, von 10 bis 18 Uhr im Park von Schloss Dyck. Auf dem großen Gelände werden für alle genügend Eier versteckt und hoffentlich auch gefunden. Der Eintritt kostet sieben Euro für Erwachsene (ermäßigt fünf Euro) und für Kinder ab sieben Jahre einen Euro.

Sollten sich Kinder mehr für die Aufführung von Theaterstücken begeistern, sind sie bei der evangelischen Kirchengemeinde Otzenrath-Hochneukirch richtig. Acht Betreuer kümmern sich vom 29. März bis zum 1. April um die maximal 40 Teilnehmer. In Kooperation mit den offenen Ganztagsschulen der beiden Orte hat Sozialpädagogin Esther Bredt das Projekt "Vorhang auf, Bühne frei" ins Leben gerufen.

Die Jungen und Mädchen proben für die Aufführung und stellen Bühnenbild und Requisiten selbst her. Die jungen Schauspieler können sich zwischen drei Stücken entscheiden. "Die offenen Ganztagsschulen sind verpflichtet, auch in den Ferien zu öffnen, also haben wir uns auf ein gemeinsames Projekt geeinigt. Es macht keinen Sinn sich gegenseitig die Teilnehmer wegzuschnappen", so Bredt.

Die Gruppen arbeiten im Jugendheim, Mittagessen gibt's in der Küche der Offenen Ganztagsgrundschule Hochneukirch. Weitere Infos erteilt Esther Bredt unter 02164-702495.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Action und Spaß für Kids


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.