| 00.00 Uhr

Lokalsport
Alexandra Höffgen auf Rang fünf

Neuss. Deutscher Frauenachter bleibt bei Ruder-EM in Brandenburg hinter Rumänien.

Im Hinblick auf die anstehenden Qualifikationsrennen für Rio wollte Alexandra Höffgen (Neusser RV) mit dem deutschen Frauenachter die Ruder-EM in Brandenburg eigentlich dazu nutzen, sich näher an den Hauptkonkurrenten Rumänien heranzuarbeiten. Das misslang: Hinter Großbritannien (6:51,46 Minuten), den Niederlanden (6:51,83), Russland (6:55,43) und Rumänien (6:58,26) belegte die Kleinenbroicherin mit Michaela Schmidt (Halle/Saale), Ronja Schütte (Essen), Stella-Izabell (Bleich/Potsdam), Daniela Schultze (Potsdam), Charlotte Reinhardt (Dorsten), Lea-Kathleen Kühne, Melanie Hansen (beide Mainz) und Larina Hillemann (Lübeck) in 7:02,66 Minuten Rang fünf.

Am Tag zuvor hatte den Deutschen im Hoffnungslauf in 7:08,25 Minuten hinter Rumänien (6:58,62) und Russland Platz drei zum Einzug ins A-Finale gereicht.

(sit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Alexandra Höffgen auf Rang fünf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.