| 00.00 Uhr

Serie Rio Fest Im Blick
Auch Hamza Touba löst das Olympia-Ticket

Neuss. Der Boxer der SG Kaarst ist der fünfte Athlet aus einem Verein des Rhein-Kreises, der sich für die XXXI. Olympischen Sommerspiele qualifiziert.

Kaarst (-vk) Hamza Touba hat es geschafft. Der 24 Jahre alte Neusser, der am Boxsportzentrum in Heidelberg lebt und trainiert und für die SG Kaarst in den Ring steigt, löste als fünfter Athlet aus einem Verein des Rhein-Kreises die Fahrkarte zu den in 27 Tagen beginnenden Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

Just, als seine Mitstreiter von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke in der Pegelbar offiziell auf die Reise geschickt wurden, schlug Touba im venezolanischen Vargas zu: Im Halbfinale des letzten Olympia-Qualifikationsturniers setzte sich der Fliegengewichtler (bis 52 Kilogramm) einstimmig gegen den an Nummer zwei gesetzten Kolumbianer David Ceiber Segura Avila durch. 29:27, 30:26, 29:27 lauteten die Kampfrichterurteile zugunsten Toubas, der seine sportliche Laufbahn als Ringer beim KSK Konkordia Neuss begonnen hatte - sein älterer Bruder Mimoun ist dort immer noch aktiv - und dann zum Boxen gewechselt war. "Ich bin im siebten Himmel, dass mein Traum nach zehn Jahren harter Arbeit und sieben Jahren Boxen bei internationalen Wettbewerben wahr geworden ist", sagte Touba, der im vergangenen Jahr bei den Europaspielen die Bronzemedaille gewonnen hatte.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Rio Fest Im Blick: Auch Hamza Touba löst das Olympia-Ticket


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.