| 00.00 Uhr

Lokalsport
Basketball: Junior Tigers trotz Niederlage mit starker Partie

Neuss. Im Topspiel der U17-Bundesliga (WNBL) haben die TG Neuss Junior Tigers gegen Tabellenführer SV Halle Junior-Lions mit 82:94 (Halbzeit 40:45) verloren.

In einem Basketball-Match der Hauptrunde Nord auf prächtigem Niveau zeigten die Gäste um Laura Schinkel (23), Celina Kühn (21), Lena Büschel (15), Helen-Leah Lißon (13) und Janina Schinkel (12) von Beginn an, warum sie in dieser Saison als ernsthafter Kandidat auf den Deutschen Meistertitel gehandelt werden. Die Tigers hielten jedoch mit, lagen in der vierten Minute sogar mit 11:5 vorne. Halle erhöhte den Druck, vermochte sich aber bis zur Pause nie nachhaltig abzusetzen. Mit zwei verwandelten Freiwürfen sorgte Ayla Faber, die an der Linie auf eine starke Quote von 90 Prozent kam, für die zwischenzeitliche 30:26-Führung der Neusserinnen. Erst in der zweiten Hälfte geriet die Defensive der Tigers in Not, bekam vor allem die auch schon in der Ersten Damen-Bundesliga eingesetzten Laura Schinkel und Celina Kühn nur noch unzureichend in den Griff. Vor dem Schlussviertel war für die Gastgeberinnen bei einem Rückstand von 61:70 allerdings weiter alles drin. Drei Minuten vor dem Ende brachte Karo Tzokov (22 Punkte), gemeinsam mit Ayla Faber (21) und Lea Brückner (19) mal wieder die erfolgreichsten Werferin der Turngemeinde, das Team von Trainer Dragan Ciric mit ihrem dritten gelungenen Versuch von jenseits der Drei-Punkte-Linie bis auf 78:82 heran. Für die Wende lange es indes nicht mehr.

Für die beherzt aufspielende TG Neuss am Ball waren: Bassarak, Behnke (6), Lea Brückner (19), Linda Brückner, Faber (21), Gotthardt, Holz, Kopsidis (5/1), Ollig (1), Tenbrock (2), Tzokov (22/3), Yilmaz (4).

(sit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Basketball: Junior Tigers trotz Niederlage mit starker Partie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.