| 00.00 Uhr

Lokalsport
Baumberg schenkt Jüchen acht Treffer ein

Jüchen. Gegen den Spitzenreiter fällt der Neuling komplett auseinander und ist mit dem 1:8 noch gut bedient. Von Patrick Radtke

Gegen die Sportfreunde Baumberg zu verlieren, ist sicherlich kein Beinbruch. Die Art und Weise, wie Landesligist VfL Jüchen/Garzweiler beim 1:8 aufgetreten ist, lässt jedoch Fragen aufkommen. Der Klassenprimus ließ dem Aufsteiger überhaupt keine Luft zum Atmen, hatte die Partie schon nach zehn Minuten entschieden und machte einen Klassenunterschied mehr als nur deutlich.

Von Anfang an übte der Tabellenführer Druck aus und bestimmte die Partie. Schon nach acht Minuten lag der Ball zum ersten Mal im Tor des Jüchener Schlussmanns Sebastian Schmitz. Nach einer kurz ausgeführten Ecke schliefen die Jüchener und ließen Ivan Pusic unbedrängt an den Ball kommen. Dieser zog aus 16 Metern ab und traf zur Überraschung von Schmitz ins kurze Eck. Lediglich zwei Minuten später erreichte ein langer Ball den immer wieder gefährlichen Louis Klotz. Dieser ließ sich nicht zweimal bitten und hob den Ball über den VfL-Keeper hinweg zum 2:0.

Doch damit nicht genug: Baumberg ließ überhaupt keinen Zweifel am Ausgang dieser Partie aufkommen und legte noch im ersten Spielabschnitt durch Robin Hömig und erneut Pusic doppelt nach. Ein weiteres Indiz der Baumberger Überlegenheit: Ali Daour vergab noch einen Strafstoß. Jüchen war mit den vier Gegentreffern im ersten Spielabschnitt noch gut bedient.

Dass es auch anders geht, zeigte der Start in die zweite Hälfte, als Thorben Schmitt den Ehrentreffer erzielte. Die Freude währte jedoch nur kurz, denn Jose-Miguel Lopez-Torres antworte umgehend und ließ auch die leisesten Hoffnungen auf eine Aufholjagd im Keim ersticken. Der VfL ergab sich, so dass Klotz, Lopez-Torres sowie Daour das Ergebnis in die Höhe schraubten. "Da muss ich fast schon Galgenhumor walten lassen. Der Sieg ist auch in der Höhe völlig verdient. Vor dem Spiel waren die Jungs bereit, aber nach den ersten beiden Treffern war absolut die Luft raus", war Jüchens Trainer "Dicky" Otten konsterniert.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Baumberg schenkt Jüchen acht Treffer ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.