| 00.00 Uhr

Volleyball
Beachvolleyball: Frederike Gey belegt Rang fünf

Dormagen. Zum zweiten Mal in Folge hatte sie es geschafft: Durch viele gute Ergebnisse während des Sommers, qualifizierte sich TSV-Beacherin Frederike Gey mit ihrer Partnerin Vivien Tänzler vom VC Allbau Essen für die Westdeutschen Beachmeisterschaften in Werl - dem größten Beachevent im Bereich des Westdeutschen Volleyballverbandes.

An Nummer sechs gesetzt hatte das Duo eine gute Ausgangslage und musste in der ersten Runde gegen die an Position elf gesetzte Paarung Nelleßen/Liebscher ran und gewannen dieses Spiel glatt mit 2:0. In der zweiten Partie hingen die Trauben dann schon deutlich höher: Das an drei gesetzte Duo Ferger/Walsh aus Solingen und Essen entpuppte sich als zu stark, gewannen glatt mit 2:0 und schicke Gey/Tänzler in den Loser-Pool. "Trost für uns war, dass diese Paarung am Ende für alle zu stark war und sich den Titel holten", resümierte Gey rückblickend.

In der Verliererrunde führte der weitere Weg zunächst über die Dortmund/Hamborn-Paarung Gugel/Reißig, die Gey und ihre Partnerin locker mit 2:0 bezwangen, im Achtelfinale folgten dann ein 2:1-Erfolg über die Dortmunderinnen Gunder/Gorzel. Im Viertelfinale traf man nun auf die frischgekürten U 19-Deutschen Meisterinnen Schmitz/Harbring aus Dingden und auch hier starteten Gey/Tänzler sehr gut und entschieden den ersten Satz für sich. "Leider hatten wir im zweiten Satz das ein oder andere Mal Pech", sagte Gey, "zudem hat die Hitze ihren Tribut gefordert". Mit 19:21 und 11:15 ging die Partie letztlich verloren, so dass am Ende der fünfte Platz vor bis zu 2000 Zuschauern und Temperaturen über 30 Grad auf dem Werler Marktplatz blieb.

Nun heißt es für Frederike Gey allerdings wieder die Bälle und den Untergrund zu tauschen und die Hallenschuhe zu schnüren, denn mit den anderen Spielerinnen des TSV Bayer Dormagen gilt es, sich auf die am 17. September beginnende Regionalliga-Saison in der Halle vorzubereiten.

(HGi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: Beachvolleyball: Frederike Gey belegt Rang fünf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.