| 00.00 Uhr

Lokalsport
Beim TTC Vanikum geht eine Tischtennis-Ära zu Ende

Vanikum. Der TTC Vanikum muss ab der kommenden Saison ohne zwei "Urgesteine" der Tischtennis-Szene auskommen. Rolf Samberg und Axel Schmitz beenden ihre Karriere. Samberg hört nach 51 Spielzeiten in Rommerskirchen auf. Axel Schmitz hat jetzt die 38. Saison für die Grün-Weißen gespielt. "Das ist wirklich sehr schade und ein trauriger Augenblick", stellt Marco Seiffert aus dem Vorstandsteam der Vanikumer fest.

Rolf Samberg war 1966 in den Verein eingetreten und spielte fast 40 Jahre ununterbrochen in der 1. Herren-Mannschaft des Vereins. Im vergangenen Jahr wurde er für seine verdienstvolle Mitgliedschaft mit der "goldenen Vereinsnadel" geehrt und zum Ehrenmitglied ernannt. Axel Schmitz fing 1978 als B-Schüler beim Gillbachclub an. Zwischenzeitlich spielte er auch beim TTC RW Gierath und beim TTC BW Grevenbroich bis hoch in die Verbandsliga. Im vergangenen Jahr schaffte er mit Vanikum den Aufstieg in die Bezirksliga und war in dieser Saison am Klassenerhalt beteiligt.

(-rust)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Beim TTC Vanikum geht eine Tischtennis-Ära zu Ende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.