| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bezirksliga: DJK Gnadental ist heute in Uedesheim zu Gast

Rhein-Kreis. Ein kompletter Bezirksliga-Spieltag steht heute ab 19.30 Uhr auf dem Programm, interessant ist dabei vor allem das Neusser Lokalduell.

DJK Gnadental - SV Uedesheim. Vor Saisonbeginn war die DJK noch als Geheimtipp auf den Aufstieg gehandelt worden. Die Realität sieht nach sieben Spieltag anders aus: Nur fünf Punkte fuhr Gnadental bisher ein, hatte neben ausbaufähigen Leistungen aber auch jede Menge Verletzungspech - und es wird immer schlimmer. "Jetzt pfeifen wir wirklich aus dem allerletzten Loch. Ich weiß nicht, warum wir so bestraft werden", klagt Trainer Jörg Ferber, dem heute bis zu zwölf Spieler fehlen werden. Von den fünf vom Oberliga-Absteiger VdS Nievenheim verpflichteten Routiniers ist aktuell lediglich Spielmacher Salva Franciamore spielfähig - und selbst der Rotschopf plagt sich seit Saisonbeginn mit Beschwerden herum. "Wir werden elf Mann auf den Platz schicken. Schlecht sind wir trotzdem nicht. Du hast halt mal so Zeiten, durch die du einfach durch musst", glaubt Ferber. Für den bisher ungeschlagenen Spitzenreiter Uedesheim dürfte es auf der unliebsamen Asche am Nixhütter Weg dennoch ein unangenehmes Spiel werden.

TSV Bayer Dormagen - Holzheimer SG. Bayer könnte sich mit einem weiteren Sieg in der Spitzengruppe festsetzen, während Holzheim versucht, die dritte Niederlage in Folge zu verhindern. Dazu muss aber gegenüber der völlig verdienten 0:3-Heimpleite gegen Meerbusch eine satte Steigerung her, wie Trainer Guido van Schewick meint: "Das war am Sonntag viel zu wenig. Wir müssen so grundlegende Tugenden wie Willen und Engagement an den Tag legen, um in Dormagen etwas mitnehmen zu können. Die sind für mich einer der Topfavoriten auf den Aufstieg."

Weiterhin spielen: Nach vier Siegen in Folge, gekrönt vom verdienten 3:1-Erfolg in Unterzahl gegen Kaarst, empfängt die SG Rommerskirchen/Gilbach nun den Tabellendritten SV Lürrip zu einem Topspiel. Der SC Kapellen II ist gegen den Tabellenvorletzten PSV Mönchengladbach klarer Favorit - das war er allerdings auch schon beim 1:6-Debakel in Neuwerk. Wo der TuS Grevenbroich einzuordnen ist, ist derweil immer noch ein Rätsel. Weitere Aufschlüsse könnte das Gastspiel beim Überraschungsaufsteiger SSV Strümp liefern, der sich mit fünf Siegen aus sieben Spielen auf Platz vier geschossen hat. Gewinnt der TuS nicht, ist der Zug in Richtung Spitzengruppe vorerst abgefahren.

(pas-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bezirksliga: DJK Gnadental ist heute in Uedesheim zu Gast


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.