| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bezirksliga-Duo ist klarer Favorit

Lokalsport: Bezirksliga-Duo ist klarer Favorit
Wollen Bayer stoppen: Jonas Yared (l.) und der TuS Hackenbroich FOTO: hammer
Rhein-Kreis. Vorrunde der Fußball-Kreishallenmeisterschaft beginnt morgen in Zons. Von Christos Pasvantis

Der momentan äußerst angespannten Sporthallensituation müssen auch die Fußballer Tribut zollen. Die Vorrunde der Kreishallenmeisterschaften findet in diesem Jahr an zwei Wochenenden statt, die Runden A und B werden bereits morgen in der Sporthalle am Zonser Heidestadion ausgetragen.

Den Anfang macht ab 10.30 Uhr Gastgeber FC Zons, der es in Gruppe 1 zunächst mit Dormagen Trabzonspor (Kreisliga C) und dem SuS Gohr (Kreisliga B) zu tun bekommen wird - lösbare Aufgaben für den Tabellenzweiten der Kreisliga A. Auf dem Weg in die Endrunde (24. Januar) am Dormagener Höhenberg muss der FC allerdings höchstwahrscheinlich auch am Bezirksliga-Zweiten SG Rommerskirchen/Gilbach vorbei. "Wenn Rommerskirchen mit einer eingermaßen gesunden Portion Ehrgeiz antritt, wird es schwer", weiß Trainer Thorsten Knuth, dem allerdings schon im Vorjahr der überraschende Endrundeneinzug gelang.

"Roki", das sich in Gruppe 2 mit dem SV Rheinwacht Stürzelberg und RS Horrem (beide Kreisliga B) duelliert, wird laut Coach Oliver Lehrbach zwar nicht auf Teufel komm raus das Weiterkommen forcieren, das Turnier aber dennoch ernst nehmen: "Es haben die Leute Vorrang, die Lust und in der Hinrunde vielleicht nicht allzu viel gespielt haben. Unter normalen Umständen sollte man diese Vorrunde überstehen können. Falls nicht, wäre es aber auch kein Beinbruch."

Für die Rückrunde hat sich das Überraschungsteam, das zwischenzeitlich satte zehn Siege am Stück einfuhr, mit einem echten und zwei gefühlten Neuzugängen verstärkt: In Lars Rellecke kommt ein vielseitig einsetzbarer Mittelfeldspieler vom Landesligisten SG Worringen, Routinier Andreas Müller ist nach langer Verletzungspause wieder spielfähig. Ganz wichtig ist auch die Rückkehr von Martin Steltzner, der nach seinem Studienaufenthalt in Frankfurt wieder angreifen will.

Besser als Rommerskirchen - wenn auch lediglich um exakt zwei Tore - war in der Bezirksliga-Hinrunde nur der TSV Bayer Dormagen, der sich nach dem Abstieg zum Herbstmeister krönte und sicherlich nur ungern auf ein Heimspiel in der Endrunde verzichten würde. Dementsprechend groß sind die Erwartungen in Vorrunde B, die direkt im Anschluss ab 14.30 Uhr ausgetragen wird. Da die Runde als reine Gruppenphase ausgespielt wird, wird der TSV Bayer in Zons kaum zu schlagen sein. Am meisten entgegenzusetzen dürfte noch der erfahrenen A-Kreisligist TuS Hackenbroich haben, während für "LigA"-Abstiegskandidat FC Straberg, die Türkische Jugend Dormagen (Kreisliga B) und den VfR Neuss (Kreisliga C) Dabeisein alles ist.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bezirksliga-Duo ist klarer Favorit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.