| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bezirksliga: Für Zons zählen keine Ausreden mehr

Rhein-Kreis. Eigentlich gehören diese drei Partien sogar noch zur Hinrunde - tief in der Saison gibt es für die Fußball-Bezirksligisten in der Gruppe 1 am Nachholspieltag heute und morgen aber nicht mehr viel Spielraum für Fehler.

"Wir brauchen nicht drumherum reden. Da muss am Donnerstag ein Sieg her", sagt Björn Haas, Trainer des FC Zons vor dem morgigen Gastspiel beim Tabellenschlusslicht SG Benrath-Hassels (19.30 Uhr). Sein Team könnte mit einem Sieg bei dem seit 13 Spielen sieglosen Mitaufsteiger auf einen Nichtabstiegsplatz springen, daher der klare Auftrag: "Alles andere als drei Punkte wäre eine Enttäuschung. Ab jetzt zählen keine Ausreden mehr."

Ganz so prekär ist die Lage beim TSV Bayer Dormagen nicht, doch das Polster von vier Zählern auf die Abstiegsränge könnte im Falle einer Niederlage heute bei der 1. Spvg Solingen-Wald (19.30 Uhr) schnell aufgebraucht sein. "Wir sind als Mannschaft mittlerweile eine echte Wundertüte, deshalb kann ich nicht sagen, wie wir dort auftreten werden", sagt Coach Frank Lambertz, dessen Personalprobleme sich allerdings deutlich entspannt haben: Marius Frassek, Yannick Schmitz und Severin Cremers sind zurück, Bek Osaj und Oliver Gammon nach Krankheit wieder bei Kräften. Zu achten gilt es auf den Solinger Ligatoptorjäger Blerton Balaj, der mit 26 Treffern in 22 Spielen fast so viele Tore erzielt hat wie das gesamte TSV-Team (35) in diesem Zeitraum. Der SV Uedesheim, für den es in dieser Spielzeit sportlich um nichts mehr geht, ist heute um 19 Uhr beim SV DITIB Solingen zu Gast, der nach Punkten mit Rang zwei gleichziehen kann.

(pas-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bezirksliga: Für Zons zählen keine Ausreden mehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.