| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bezirksliga: Heute Abend steigen zwei Lokalduelle

Lokalsport: Bezirksliga: Heute Abend steigen zwei Lokalduelle
Fehlte bislang gesperrt: Der Holzheimer Maurice Girke (l.). FOTO: a. tinter
Rhein-Kreis. Das Neusser Schützenfest wirft seine Schatten voraus: Vier der fünf heimischen Bezirksligisten aus Gruppe 4 sind am vierten Spieltag schon heute Abend im Einsatz. Und die beiden Lokalduelle ab 19.30 Uhr versprechen guten Fußball. Von Christos Pasvantis

Holzheimer SG - TuS Grevenbroich. TuS-Coach Hermann-Josef Otten freut sich auf ein tolles Duell: "Holzheim ist ein super Gegner. Ich glaube, dass wir vom Grundgedanken her beide das spielerische Moment in den Vordergrund stellen. Der Platz ist also bereitet für ein gutes Fußballspiel." Wie gut die HSG kombinieren kann, weiß er nach der 0:2-Niederlage aus der vergangenen Rückrunde noch: "Da durften wir das leider am eigenen Leib erfahren. Und die haben ja noch ein paar tolle Jungs dazu geholt. Simon Kozany ist sicher neben dem Platz ein bunter Hund, aber auf dem Platz ein Riesenkicker." Nach der spielerischen Form aus der Rückserie sucht Holzheim, genau wie der TuS mit vier Punkten aus drei Partien gestartet, aktuell aber noch. Trainer Guido van Schewick sagt: "Im Moment läuft es noch nicht so rund. Wir wissen, dass wir uns steigern müssen, wissen aber auch, dass wir das können." Hoffnung macht die Rückkehr von Stürmer Maurice Girke, der nach seiner Rotsperre aus der Vorbereitung im Angriff wieder wirbeln darf. "Wir haben letzte Saison gezeigt, dass wir Fußball spielen können. Da wollen wir jetzt wieder hin", sagt van Schewick. Nach der letztlich klaren 0:3-Niederlage in Giesenkirchen hat er allerdings zwei Langzeitverletzte zu beklagen: Tom Teubner und Christian Kienast werden in den kommenden Wochen nicht zur Verfügung stehen.

SV Bedburdyck/Gierath - DJK Gnadental. Durch die unnötige 2:3-Niederlage in Willich nach 2:0-Pausenführung hat sich der SV einen perfekten Saisonstart verbaut. Das Resultat diente für Trainer Thomas Schumacher als Bestätigung dafür, dass in dieser Liga kein Gegner unterschätzt werden darf: "Auch die Reserve des FC Mönchengladbach hat hier bei unserem Heimsieg ein Riesenspiel gemacht, das gleiche hat auch Willich gezeigt." Trotzdem wolle er die drei Punkte unbedingt holen: "Wir haben als Mannschaft schon den Anspruch, unsere Spiele zu Hause zu gewinnen." Fehlen werden weiter Tim Hintzen (Urlaub) und Ersin Deniz (noch drei Spiele gesperrt), angeschlagen sind Jochen Schumacher und Kevin Mülfarth. Die DJK verlor ihr letztes Spiel gegen Lürrip ebenfalls mit 2:3, die Begegnung verlief dabei aber andersherum: Nach schnellem 0:3-Rückstand wäre Gnadental fast noch zum Ausgleich gekommen. "Wir wollen das Positive mitnehmen", sagt Coach Jörg Ferber, der auf eine bessere Defensivleistung baut: "Die Abstimmung untereinander hat überhaupt nicht gestimmt. Ich hoffe, dass die Jungs das untereinander besser regeln." Bedburdyck/Gierath sieht er als Gegner "mit guten Spielern auf jeder Position und einem starken Kollektiv". Wohl ausfallen werden ihm Houssine Zinane und Torben Krüger.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bezirksliga: Heute Abend steigen zwei Lokalduelle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.