| 00.00 Uhr

Lokalsport
BV Wevelinghoven II - ein fast schon logischer Aufsteiger

Wevelinghoven.. Unter dem neuen Trainer Ramazan Mete musste sich die Zweitvertretung des BV Wevelinghoven in der vergangenen Saison nur einmal geschlagen geben, sicherte sich so Platz eins und den Aufstieg in die Kreisliga B - und hat auch für die kommende Spielzeit große Pläne. Von Sophie Rhine

"Der große Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft und der unbändige Siegeswille, ich denke, das waren die beiden wichtigsten Punkte", beschreibt der Coach die Stärken seines Teams. Erst zum Anfang der abgelaufenen Spielzeit nahm er das Traineramt beim BV auf, die Vorgabe des Vereins war mit dem Aufstieg nicht gerade niedrig. "Für mich war das erstmal alles Neuland, ich musste mich erstmal eingewöhnen", erinnert Ramazan Mete sich an seine ersten Wochen in Wevelinghoven. "Aber nach den ersten Spieltagen, sobald ich die Mannschaft einschätzen konnte, war auch für mich klar, dass es eben nur dieses eine Ziel geben kann." Auch für die kommende Saison hat Mete schon einen Plan: "Natürlich hat der Klassenerhalt für einen Aufsteiger erste Priorität. Aber intern und mit den Jungs haben wir ein anderes Ziel für die Kreisliga B: am Ende der Saison wollen wir auf einem einstelligen Tabellenplatz stehen."

Um diesen Plan auch verwirklichen zu können, hat sich die Mannschaft bereits mit fünf Neuzugängen verstärkt: Philipp Siemon kommt vom TuS Grevenbroich fürs Mittelfeld, Mustafa Seyrek von der SG Orken/Noithausen soll in der Abwehr helfen. Außerdem unterstützen Benjamin Drahs, Marco Heinen und Daniel Neukirchen die Aufstiegself. Der Trainingsbetrieb wird am 8. Juli wieder aufgenommen, auch Testspiele und Turnierteilnahmen sind schon eingeplant: Getestet wird gegen C-Ligist SV Bedburdyck/Gierath II, die zweite Mannschaft des TSV Norf (Kreisliga B) und gegen den FC Straberg (Kreisliga B oder A). Hinzu kommen das Großfeld-Turnier in Hoeningen und ein Turnier in Rheindahlen, wo ausschließlich B-Ligisten, jedoch aus unterschiedlichen Kreisen, antreten werden.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BV Wevelinghoven II - ein fast schon logischer Aufsteiger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.