| 00.00 Uhr

Lokalsport
Christian Reisch schafft auf Gut Haller mit Blix Hattrick

Büttgen. "Aller guten Dinge sind drei", findet Christian Reisch - und setzte das Motto beim Dressurturnier am vergangenen Wochenende auf Gut Haller gleich in die Tat um. Zum dritten Mal in Folge sicherte sich der Pferdewirtschaftsmeister den Kreismeistertitel in der Dressur "Große Tour". Schon 2013 und 2014 hatte Reisch, der auf dem Kamberger Hof in Neuss Pferde und Reiter ausbildet, Gold geholt, und zwar im Sattel von Blix. Und auch jetzt war der 14-jährige Hannoveraner Dunkelfuchs wieder sein Erfolgspartner. Gemeinsam trabte das Paar (Neuss-Grefrather RC) zunächst in der M**, der ersten Wertungsprüfung für die Kreismeisterschaft, auf Platz drei (66,961 Prozent). Mit Platz zwei in der S* Sankt Georg Spezial (67,277 Prozent) machten die beiden ihren Hattrick dann perfekt.

Dabei konnte Christian Reisch die Konkurrenz in Schach halten, auch wenn ihm Martin Sander (RV Wevelinghoven) und Stefanie Wittmann (Neuss-Grefrather RC) stets "auf den Hufen" folgten. Martin Sander trabte auf dem zehnjährigen Rappwallach Savoy Rubin zu Silber. Platz sieben in der M** und Rang sechs in der S* machten ihn zum Vize-Kreismeister. Da blieb für die Amazone in dem Favoritentrio "nur" Bronze: Stefanie Wittmann gewann zwar zum Auftakt die M** mit dem erst achtjährigen Fuchswallach Rubin, doch im S* zeigte das Paar noch Schwächen (7. Platz).

Damit geht bereits dritte Kreismeistertitel in der Dressur (von fünf, zwei sind noch nicht ausgeritten, kleine und mittlere Tour) an den Neuss-Grefrather RC. Bei den Junioren und Jungen Reitern holten vorab bereits die Schwestern Cosima Terberger und Laetitia Terberger die Meisterschärpen.

"Das war eine tolle Kreismeisterschaft", freute sich Lutz Bartsch, der als Vorsitzender des Kreis-Pferdesportverbandes Neuss den neuen "alten" Meister auszeichnete. "Wir haben sehr gute Ritte gesehen und hatten mehr Teilnehmer. Damit hat sich die neue, dezentrale Austragung der Kreismeisterschaften bisher bewährt." Erstmals werden im KPSV Neuss die Kreismeistertitel nicht bei einem einzigen Turnier ausgeritten, sondern auf verschiedenen Turnieren ermittelt.

Die Kreismeisterschaft der großen Dressurtour war einer der sportlichen Höhepunkte des Turniers auf Gut Haller. Das erfahrene Team des ARV Büttgen hatte für die vier Turniertage ein volles Programm auf die Beine gestellt, das Reiter und Zuschauer aus dem ganzen Rheinland anlockte. Publikumsrenner war unter anderem die S** unter Flutlicht am Samstagabend. Die endete mit einem Sieg für Julia Bergemann (RFV Lobberich), die die starke Konkurrenz aus dem Kreis-Pferdesportverband Neuss gerade so in Schach hielt. Auf Nawaro gewann sie knapp mit 66,710 Prozent vor Miriam Banse (Förderkreis Dressur im KPSV Neuss) auf Riverdance (65,940). Die Mönchengladbacherin Kira Ellmann trabte mit Whisky auf Rang drei (65,214). Agnes Werhahn (Neuss-Grefrather RC) und ihr Rheinländer Wallach Roman wurde Vierte (64,402) vor Sarah Clören (RV Uedesheim-Stüttgen) auf ihre Rappen Collin (63,504).

Info: Alle Ergebnisse finden sich unter "http://www.bila.de" online.

(ros-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Christian Reisch schafft auf Gut Haller mit Blix Hattrick


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.