| 00.00 Uhr

Lokalsport
City-Runner

Lokalsport: City-Runner
FOTO: RED
Rhein-Kreis. Wieder können zehn NGZ-Leserinnen und zehn NGZ-Leser fit werden für den KorschenbroicherCity-Lauf am 10. April. Von Volker Koch

Vierunddreißig Laufbegeisterte konnten es gar nicht abwarten und haben viereinhalb Monate vor dem ersten Startschuss bereits ihre Meldung für den Internationalen Korschenbroicher City-Lauf abgegeben, deren 28. Auflage am 10. April 2016 im Laufkalender steht. Organisationschef Hans-Peter Walther kann diese Liste bald um 20 Namen ergänzen. Denn Mitte Dezember steht fest, welche zehn NGZ-Leserinnen und -Leser im kommenden Jahr bei der Aktion "City-Runner" dabei sein werden - Bewerbungen sind ab heute bis zum 2. Dezember möglich.

Ziel, Inhalt und Ablauf der Aktion sind die gleichen wie in den vergangenen Jahren: Wer mitmacht, darf unter fachkundiger und sportwissenschaftlicher Anleitung knapp drei Monate lang für einen Start beim Korschenbroicher City-Lauf trainieren und dabei möglichst seine bisherige Bestzeit über fünf Kilometern verbessern.

Das hat in den vergangenen Jahren bei fast allen der inzwischen über 100 "City-Runnern" geklappt. Dafür sorgen die erfahrenen Langlauf-Haudegen Jochen Adomeit und Werner Hymmen, die gemeinsam mit Diplom-Sportwissenschaftler Rüdiger Hübbers die Trainingspläne für jeden einzelnen Teilnehmer austüfteln und die "City-Runner" auch bei deren Umsetzung begleiten. Und das nicht einfach ins Blaue hinein. Eingangsvoraussetzung ist nämlich eine gründliche sportmedizinische Untersuchung im Neusser Lukaskrankenhaus, an die sich eine physiotherapeutische Funktionsanalyse bei der benachbarten medicoreha und eine Lauf- und Rückenanalyse bei IOS-Technik in Willich anschließen - für die Teilnehmer ist das alles kostenlos.

Und auch das Training wird sportwissenschaftlich begleitet - zum Auftakt und zur "Halbzeit" gibt es eine leistungsdiagnostische Untersuchung, anhand derer die Trainingspläne erstellt und gegebenenfalls angepasst werden können. Und damit auch alle NGZ-Leser, die sich ebenfalls fit halten möchten, etwas davon haben, werden die Trainingspläne ab Anfang Februar auf www.ngz-online.de veröffentlicht.

Klingt wissenschaftlich, macht aber, so versichern die Beteiligten jedes Jahr glaubhaft, viel Spaß. Denn weil sich die "City-Runner" jeweils Mittwochabends zum gemeinsamen Training auf der Kunststoffbahn am Kaarster See treffen, entsteht eine Gruppendynamik, die vielfach über die Zielankunft beim Korschenbroicher City-Lauf hinaus anhält.

Neugierig geworden? Wie Sie sich für die Aktion bewerben und mit ein bisschen Glück zum "City-Runner" werden, steht im Info-Kasten auf dieser Seite.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: City-Runner


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.