| 00.00 Uhr

Lokalsport
Damen: Die SVG Weißenberg feiert ersten Saisonsieg

Neuss. In der Fußball-Landesliga der Frauen hagelte es für den SV Hemmerden nach geglücktem Saisonauftakt in der Vorwoche (6:0 über DJK Frintrop) die erste Niederlage. Viele Worte hatte SV-Trainer nach dem 0:3 (Halbzeit 0:1) beim TSV Fortuna Wuppertal nicht übrig, die Worte die er fand, hatten es allerdings in sich: "Katastrophal, ich bin stinksauer und kann nach dieser Vorstellung nicht einfach so zur Tagesordnung übergehen. Ich werde mir meine Gedanken machen und muss sehen, wie es weitergeht. Der Stachel sitzt tief." Hemmerden sah sich, wie gegen Wuppertal gewohnt, einer physisch und läuferisch starken Truppe gegenüber. Das wusste die Truppe von Dolan, allerdings "kam von meinem Team rein gar nichts, um dem etwas entgegenzusetzen".

Über den ersten Saisonerfolg freute sich gestern die SVG Weißenberg, die sich bei TuSEM Essen mit 2:1 (Halbzeit 0:1) durchsetzte. "Wir haben Essen die ersten 25 Minuten komplett eingeschnürt und waren kurz davor, in Führung zu gehen, dann ist der Gegner aber mit dem ersten Angriff sofort in Führung gegangen. Unser Spiel hat danach erstmal nicht mehr stattgefunden. Mit Beginn der zweiten Hälfte haben wir das Heft wieder an uns gerissen und die Partie unter dem Strich auch verdient gewonnen", so SVG-Trainer Guido Brenner. Maren Alina van den Berg brachte die Gastgeber in Führung, Elisa Rüter (69., 74.) drehte die Partie per Doppelschlag zugunsten der SVG.

(afu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Damen: Die SVG Weißenberg feiert ersten Saisonsieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.