| 00.00 Uhr

Lokalsport
Das packende Lokalderby im Zeitraffer

Korschenbroich. Spannung, Kampf und Dramatik von der ersten bis zur sechzigsten Minute - das war das Lokalderby der 3. Handball-Liga West zwischen dem TV Korschenbroich und dem TSV Bayer Dormagen. Die Begegnung im Zeitraffer: 4. Minute Ian Hüter bringt den TSV Bayer Dormagen mit 2:1 in Führung - die einzige der favorisierten Gäste bis zur 37. Minute 11. Nach dem Treffer zum 4:2 durch Michel Mantsch nimmt TSV-Spielertrainer Alexander Koke eine Auszeit und wechselt sich danach selbst ein 14.

Der TV Korschenbroich zieht durch Max Zimmermann und Gerrit Stassen auf 8:4 davon - die höchste Führung der Gastgeber in der gesamten Partie 19. Nach zwei Paraden von Sven Bartmann gegen Schiffmann und Mantsch nimmt TVK-Trainer Ronny Rogawska beim Stande von 8:6 eine Auszeit 24. Der zehn Minuten zuvor eingewechselte Jugend-Nationalspieler Lukas Stutzke gleicht für Dormagen zum 9:9 aus 27. Zwei Treffer von Justin Müller lassen den TVK wieder auf 11:9 wegziehen 30.

Hektische Schlussphase: Nach dem 11:11 durch Brüren gibt es eine Zeitstrafe gegen Patrick Hüter. Bartmann hält den Wurf von Mantsch, stößt beim Kampf um den Abpraller Zimmermann um - die Folge: Zeitstrafe für den TSV-Torhüter und Siebenmeter, den Mantsch zum 12:11-Pausenstand verwandelt 31. In zweifacher Unterzahl gelingen Dormagen zwei Tore 37. Koke bringt den TSV beim 16:15 erstmals seit der vierten Spielminute wieder in Führung 43.

Schiffmann wirft den TVK beim 19:18 zum letzten Mal in Führung 48. Stutzke trifft zum 22:19 - zum ersten Mal führen die Gäste mit drei Toren 51. Zwei Siebenmeter von Mantsch und eine Parade von Max Jäger gegen Stutzke bringen den TVK wieder bis auf 21:22 heran. Im Gegenzug trifft Koke zum 23:21, das erste von fünf Toren in Folge des Dormagener Spielertrainers bis zum 27:24 (58.) 59. Durch zwei Treffer von Dennis Backhaus innerhalb von 35 Sekunden verkürzt der TVK auf 26:27 60.

Nach Auszeit TSV wirft Stutzke übers Tor. TVK-Trainer Ronny Rogawska nimmt 28 Sekunden vor Schluss eine Auszeit, 10 Sekunden vor dem Ende scheitert Zimmermann von Linksaußen an Bartmann

(-vk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Das packende Lokalderby im Zeitraffer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.