| 00.00 Uhr

Lokalsport
Deutschlands Cross-Nachwuchs zu Gast in Gustorf

Gustorf. Beim Bundesjugendlauf auf der Königshovener Höhe starten die talentiertesten Motocross-Fahrer der Bundesrepublik.

Über 200 Jugendliche aus ganz Deutschland erwartet der MSC Grevenbroich am Wochenende auf der Königshovener Höhe. Die Rennstrecke ist Austragungsort des Bundesjugendlaufs, bei dem aus 18 regionalen Serien die Bundesjugendmeister gesucht werden.

Die Grevenbroicher treten dabei im Nordrhein MX Cup an, wo in der stärksten Jugendklasse mit 125 ccm die 18-jährigen Tim Gosepath und Jannis Koperek starten. Fahrer wie Benedikt Gödtner, Vincent Gallwitz und Pascal Jungmann dürfen hingegen nicht mehr an den Start gehen, da sie international bereits zu erfolgreich waren.

Die aus Sicht des MSC erfolgreichste Klasse ist allerdings der 65ccm-Wettbewerb, in dem der Verein gleich die ersten vier Ränge der Meisterschaft belegt. Hinter dem zwölfjährigen Konrad Fuchs, der sich den regionalen Titel sichern konnte, folgt in Lena Gödtner (11) ein hochtalentiertes Mädchen, das sich bereits erfolgreich mit den Jungs misst. Auch Henry Hauswirth, Benedikt Romankiewitz und Tim Schulte treten in dieser Klasse an. Weitere Lokalmatadoren sind Philip Garcke, mit sieben Jahren einer der jüngsten Teilnehmer überhaupt, und Jonah Freitagsmüller mit 50 ccm sowie Tim Schulte, Luca Reusch und Danilo Grosser mit 85 ccm.

Insgesamt spricht MSC-Pressesprecher Günter Becker von einem erfolgversprechenden Grevenbroicher Aufgebot: "Es ist eine starke Jugendmannschaft, die den MSC und somit auch den MX Cup am Wochenende vertritt." So hätten die Talente auch überregional schon auf sich aufmerksam gemacht: "Gerade die Jugendfahrer haben in dieser Saison regional, national und auch international ganz starke Leistungen gezeigt, über die wir uns auch am Wochenende wieder freuen dürfen." Der Vereinsvorsitzende Michael Gosepath ist stolz, eine solche Veranstaltung in Gustorf ausrichten zu können: "Wir freuen uns auf ein ganz besonderes Saisonhighlight und die Möglichkeit, als ausrichtender Verein des MX Cup diese deutschlandweit wichtige Veranstaltung für die Motocross-Jugend durchführen zu können."

Auch sein Engagement in der Jugendarbeit will der MSC nicht zu kurz kommen lassen: Unter dem Motto "Kinder helfen Kinder" soll ein Teil der Einnahmen des Wochenendes dem Kinderheim Haus St. Stephanus in Grevenbroich gespendet werden.

(pas-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Deutschlands Cross-Nachwuchs zu Gast in Gustorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.