| 00.00 Uhr

Stammgäste
Die Jungs aus Prag haben in jedem Jahr ihren Spaß

Stammgäste: Die Jungs aus Prag haben in jedem Jahr ihren Spaß
Was für schöne Autogrammkarte: Richard Faltus vor dem Hradschin.
Neuss. Einst war Richard Faltus einer der besten tschechischen Radprofis, so gut, dass selbst deutsche Teams wie Agro Adler Brandenburg und das Team Sparkasse den Mann aus Prag in ihre Dienste nahmen. 2007 gewann er die Gesamtwertung der Mallorca-Rundfahrt, was vor ihm nicht nur Lars Teutenberg (2003) und einem gewissen Bradley Wiggins (2001) gelungen waren. Letzterer gewann elf Jahre später die Tour de France. Da hatte Richard Faltus seine Profi-Karriere längst beendet, doch dem Radsport in der inzwischen 38-Jährige treu geblieben.

Als "radelnder Teamchef" des AC Sparta Prag führt er junge Talente an den internationalen Radsport heran, fährt mit ihnen zu Rennen außerhalb ihrer Heimat und startet dort auch noch selbst. Die "Tour de Neuss" ist seit Jahren ein fester Bestandteil in seinem Terminkalender - stets kommt der Prager mit zwei, drei jungen Fahrern und stets ist Richard Faltus dabei gut gelaunt. Seine Schützlinge und er zählen zwar nicht zu den Schnellsten im Eliterennen, aber nach Zielankunft mit Sicherheit zu den lustigsten und geselligsten des ohnehin geselligen Radsportvölkchens.

Da kann es auch schon mal vorkommen, dass weit nach Mitternacht eine Flasche Champagner (auf Teamkosten) geordert und geleert wird, "einfach, weil wir uns freuen und es genießen, bei so einem schönen Rennen dabei gewesen zu sein", sagt Richard Faltus. Wetten, dass es Mittwochnacht nicht anders sein wird.

(-vk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stammgäste: Die Jungs aus Prag haben in jedem Jahr ihren Spaß


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.