| 00.00 Uhr

Lokalsport
Die Meisterschüler kommen aus Kaarst

Kaarst. Der Sieg der U13 bei der DM-Endrunde in Bochum krönt das tolle Wochenende der Crash Eagles Kaarst mit drei Titeln. Von Dirk Sitterle

Bei den Herren ernten die Crash Eagles Kaarst mit dem Einzug ins Finale um die Deutsche Meisterschaft im Skaterhockey gerade die Früchte vorbildlicher Nachwuchsarbeit - und dahinter bereitet sich schon eine neue Generation auf zukünftige Großtaten vor: Die Junioren (U19) der Adler sicherten sich mit einem 13:9-Finalsieg bei den HC Köln-West Rheinos (Hinspiel 10:5) ebenso den Meistertitel in Nordrhein-Westfalen wie die Kaarster Jugend (U16), die den Crefelder SC im entscheidenden dritten Match der Endspielserie in der Verlängerung mit 5:3 bezwang.

Sogar noch einen Schritt weiter sind die Schüler (U13) des deutschlandweit im Jugendbereich wohl führenden Klubs. Sie machten in Bochum mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft nach Pokalsieg und NRW-Krone den Titel-Hattrick perfekt. In der Vorrunde kamen die Rostocker Nasenbären (11:1) und der bayerische Champion Deggendorf Pflanz (6:1) über die Rolle des Sparringspartners nicht hinaus. In der Zwischenrunde spazierte Kaarst mit Erfolgen über Krefeld (5:2) und Polarstern Potsdam (6:1) ins Halbfinale. Dort stand Deggendorf Pflanz, deren Vereinslogo zwar ein Ahornblatt ziert, den aus Österreich stammenden Namen jedoch nicht aufs Pflanzen zurückführt, sondern auf Schmarrn oder Unsinn, erneut auf verlorenem Posten. Nach 2x15 Minuten (laufende Zeit) hieß es 4:1 für die deutlich überlegenen Kaarster. Im Endspiel hielt der Crefelder SC lange mit, die Adler lagen durch einen Treffer von Jan Jewasinski (9.) zur Halbzeitpause nur mit 1:0 vorne. Nach dem Seitenwechsel glich der NRW-Konkurrent durch ein Tor von Luca Hauf (18.) sogar aus. Erst ein Doppelschlag von Nico Höpken (19./20.), der ebenso wie Goalie Max Drücker ins All-Star-Team der Endrunde gewählt wurde, zur 3:1-Führung brach den Bann. Fabian Novacic erhöhte auf 4:1 (22.) und als Joe Jacobs kurz darauf das 5:1 nachlegte (24.), waren die tapferen Krefelder geschlagen. Jan Schiffer sorgte mit dem Tor zum 6:1 für den Endstand.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Die Meisterschüler kommen aus Kaarst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.