| 00.00 Uhr

Ngz-Sportlerin Des Monats August Janika Derks
Disziplin ist der Schlüssel zu ihren Erfolgen

Ngz-Sportlerin Des Monats August Janika Derks: Disziplin ist der Schlüssel zu ihren Erfolgen
Das zweite Standbein der Janika Derks: Nach den überragenden Erfolgen mit der Gruppe des RSV Neuss-Grimlinghausen versucht sich die "NGZ-Sportlerin des Monats August" inzwischen auch als Einzelvoltigiererin. FOTO: Daniel Kaiser
Neuss. Die 25 Jahre alte Voltigiererin aus Dormagen war bei allen Titelgewinnen des RSV Neuss-Grimlinghausen im vergangenen Jahrzehnt beteiligt. Von Hannah Nehrig

Rhein-Kreis Janika Derks ist aus dem Team Neuss nicht mehr wegzudenken. Seit 15 Jahren ist sie beim RSV Neuss-Grimlinghausen als Voltigiererin aktiv. Mit gerade mal zehn Jahren startete sie ihre Voltigier-Karriere, damals noch als Oberfrau.

"Janika ist eine der Top-Leistungsträgerinnen im Team," sagt Trainerin Jessica Lichtenberg. 2006 und 2014 gewann die Dormagenerin mit der Mannschaft die Weltreiterspiele. Mit dem Sieg bei den Europameisterschaften in Aachen im August ist Janika Derks nun das dritte Mal in Folge nach 2011 und 2013 Europameisterin. Trotz einiger Patzer in der Finalkür konnte Derks mit ihrem Team den Titel verteidigen und die Goldmedaille mit nach Hause nehmen.

"Sie hat es wirklich verdient, Sportlerin des Monats zu werden, ich bin sehr stolz auf sie und bin froh, sie im Team dabei zu haben," sagt Lichtenberg. Auch Janika Derks freut sich sehr über den Titel, sie steckt mitten in der Arbeit, als sie die Nachricht erreicht. "Mein Tagesprogramm ist streng durchgetaktet. Ohne Disziplin und ein gutes Zeitmanagement ist dies nicht zu schaffen," sagt die Physiotherapeutin, die sich aber zum Glück für Wettkämpfe immer frei nehmen kann. Vier Mal in der Woche hat sie mit dem Team feste Trainingszeiten, zusätzlich trainiert Derks aber auch selbstständig. Man merkt ihr an, wie sehr sie den Voltigier-Sport liebt und mit wie viel Ehrgeiz sie an die Sache geht. "Mich fasziniert die Vielfältigkeit in dem Sport. Wir müssen Krafttraining machen, Ausdauer und Beweglichkeit trainieren," sagt Derks, "und dann findet das ganze auf einem Lebewesen, einem beweglichen Untergrund statt. Das ist eine enorme zusätzliche Schwierigkeit." Die turnerischen und akrobatischen Elemente werden erst am Boden und auf einem Holzpferd trainiert. Erst wenn es da sicher sitzt, geht es auf das Pferd. "Mittlerweile bin ich größer geworden und nun Unterfrau, das heißt ich darf die Kleinen heben," erzählt die 25-jährige, "ich liebe diese Position und kann mich mit ihr sehr gut anfreunden, da ich sie schon so lange mache. Oberfrau war ich nur zwei bis drei Jahre."

Das Hauptaugenmerk lag bei Janika Derks, die von allen nur Popeye genannt wird, immer schon auf dem Team. Trotzdem startete sie in diesem Jahr nebenbei auch im Einzel und war auch da direkt erfolgreich. "Nahezu ohne Einzeltraining hat sie die Pflichtübung bei den Deutschen Meisterschaften gewonnen und wurde Gesamt-Sechste," sagt die Trainerin, "sie ist einfach ein Kraftpaket, ohne dass man ihr es wirklich ansieht." International wird Janika Derks um ihre Sprungkraft beneidet. Legendär ist mittlerweile ihr Salto-Abgang, den sie nun schon fast im Schlaf springt. Auch den Strecksalto beherrscht sie mittlerweile einwandfrei. Jessica Lichtenberg kommt nicht mehr aus dem Schwärmen heraus: "Ich bin als Trainerin immer entspannt, wenn sie auf dem Pferd ist. Sie ist eine absolute Verlass-Athletin."

Das Einzige, womit man die Athletin etwas ärgern kann, sind Ausdauerläufe: "Sie ist nicht so die Ausdauersportlerin, Sprints liegen ihr viel mehr, da ist sie im Training immer die schnellste. Ich würde gerne mal wissen, wie sie sich in der Leichtathletik schlagen würde," sagt die Erfolgs-Trainerin, die Ende des Jahres ihren Trainerposten abgibt. Dem Voltigier-Sport und den Neussern bleibt sie aber weiterhin treu und will sich als Einzeltrainerin ausprobieren - unter anderem für die NGZ-Sportlerin des Monats Janika Derks. "Mit ihr bauen wir eine super Pflicht auf und können nun gezielt an vermeintlichen Schwächen arbeiten. In Alsfeld bei der DM ist sie aus dem Stegreif ohne Training vorn dabei gewesen. Es juckt mich in den Fingern, zu gucken, wie weit das gehen kann."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ngz-Sportlerin Des Monats August Janika Derks: Disziplin ist der Schlüssel zu ihren Erfolgen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.