| 00.00 Uhr

Lokalsport
DJK Holzbüttgen verschafft sich Luft nach unten

Holzbüttgen. Tischtennis: Regionalluga-Damen vergrößern durch Sieg über den TTC Langen den Abstand auf die Abstiegsplätze.

Die Regionalliga-Damen der DJK Holzbüttgen können dem weiteren Saisonverlauf wieder entspannter entgegen sehen. Durch den 8:4-Heimerfolg gegen den Abstiegskandidaten TTC Langen haben die Kaarsterinnen den Abstand zum Relegationsplatz auf vier Punkte vergrößert.

Mit jetzt 19:13 Zählern kann der Vorjahresmeister, der im Anschluss an die Partie für den letztjährigen Titelgewinn bei der Kaarster Sportlerehrung ausgezeichnet wurde, wieder nach oben blicken. Der Abstand zur Spitze beträgt auch nur fünf Punkte. "Das war ein ganz wichtiger Sieg. In der Liga ist es richtig eng. Die beiden Punkte brauchten wir unbedingt", sagte DJK-Kapitänin Lisa Berg. Sie selbst avancierte mit drei gewonnenen Einzeln zur "Spielerin der Partie". Sie bezwang im unteren Paarkreuz Sarah Quartier und Ellen Smolka ohne Satzverlust und siegte dann als einzige aus dem DJK-Quartett auch gegen die Nummer eins der Gäste, Carina Schneider, in vier Sätzen. Zuvor mussten sich sowohl Jana Vollmert (2:3) als auch Miriam Jongen (1:3) gegen die hessische Spitzenspielerin geschlagen geben.

Der Auftakt verlief holprig. Zwischenzeitlich lagen die Gäste sogar mit 4:3 in Führung. Zu Beginn konnten nur Jongen/Vollmert (3:0 gegen Schneider/Quartier) punkten. Das Duo Berg/Pigerl unterlag mit 1:3-Sätzen gegen Bienstadt/Smolka. Oben gewann dann Miriam Jongen ohne Satzverlust gegen Cornelia Bienstadt, gegen die sich auch Jana Vollmert in ihrem zweiten Einzel mit 3:0-Sätzen behauptete. Beim Stand von 5:4 holte Chiara Pigerl, die zuvor gegen Smolka 1:3 unterlag, einen wichtigen 3:1-Sieg gegen Sarah Quartier und sorgte somit für die Vorentscheidung. Nach dem grandiosen Auftritt von Berg gegen Schneider erspielte Miriam Jongen den achten Zähler.

"Jetzt müssen wir nachlegen, um den Klassenerhalt perfekt zu machen", meint Lisa Berg. Am 13. März empfängt das DJK-Quartett mit dem TTC GW Fritzdorf die Mannschaft, die aktuell auf dem Relegationsplatz steht. Der Trend spricht für die DJK. Fritzdorf hat am Wochenende zwei Spiele verloren, eins davon gegen Langen.

(-rust)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DJK Holzbüttgen verschafft sich Luft nach unten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.