| 00.00 Uhr

Lokalsport
DJK ist reif für das höchste Niveau

Holzbüttgen. Floorball-Zweitligist aus Holzbüttgen schließt gute Saison auf Platz drei ab.

Am letzten Spieltag der Floorball-Zweitligasaison hat sich die DJK Holzbüttgen endgültig den dritten Tabellenplatz gesichert. Vor mehr als 200 Zuschauern in der Kaarster Stadtparkhalle schlug die DJK den Verfolger SSF Dragons Bonn, der in der Tabelle nur einen Rang hinter den Gastgebern lag, überraschend deutlich mit 14:2. Damit hat Holzbüttgen die Play-offs zwar verpasst, den stark positiven Trend aus den vergangenen Wochen allerdings noch einmal eindrucksvoll bestätigt.

Für die früh attackierende DJK traf der ehemalige Bonner Dennis Schiffer nach sechs Minuten zur Führung, Jens Grauer legte noch vor der Drittelpause das 2:0 nach. Angespornt von immer lauter werdenden Zuschauern brachen danach alle Dämme. Die jungen Bonner, die das das Hinspiel immerhin noch mit 3:2 für sich entscheiden konnten, gingen im Holzbüttgener Temporausch regelrecht unter. Überragender Mann aufseiten der Grün-Weißen, die Bonn überhaupt zum ersten Mal in einem Pflichtspiel besiegen konnten, war Ilari Suuronen, der an neun Treffern direkt beteiligt war.

"Mit diesem Sieg haben wir erneut deutlich gemacht, dass wir Floorball auf höchstem Niveau spielen und in Zukunft ganz oben mitmischen können", fand Pressesprecher Philipp Jesse. Zufrieden zeigte sich auch Trainer Daniel Joest: "Unsere Formkurve ist in den letzten Wochen immer weiter nach oben gegangen. Den Zweiten und Vierten haben wir beide hoch geschlagen. Die Play-offs greifen wir dann nächste Saison wieder an."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DJK ist reif für das höchste Niveau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.