| 00.00 Uhr

Lokalsport
DJK Neukirchen setzt bewusst auf den Nachwuchs

Rhein-Kreis. Tischtennis: B-Schüler holen den Bezirkspokal und die Meisterschaft. Jungen-Mannschaft steigt in die Bezirksliga auf.

Die DJK Neukirchen hatte in dieser Saison mit ihrer ersten Herren-Mannschaft den Aufstieg in die Verbandsliga am letzten Spieltag knapp verpasst. Dennoch gehört der Verein als Landesligist im Ranking der höherklassigen Teams zu den "Top 5-Clubs" im Rhein-Kreis Neuss.

Langfristig will der Verein das Niveau halten und hauptsächlich aus der eigenen Jugend für Nachwuchs in den Erwachsenen-Teams sorgen. DJK-Geschäftsführer Wolfgang Latzel hat daher mit seinen Vorstandskollegen eine klare Devise ausgegeben: "Als Folge der Altersstruktur in unserem Verein haben wir uns vor einiger Zeit dazu entschlossen, verstärkt in die Schüler- und Jugendarbeit zu investieren. Wir sind überzeugt, dass wir nur auf diesem Wege ein Ausbluten unserer Senioren-Mannschaften verhindern können." Latzel sieht seinen Verein da auf einem guten Weg: "Dank einer verstärkten Zusammenarbeit mit einer Grundschule in Neukirchen sind unsere Mitgliederzahlen speziell im Schülerbereich zuletzt stark angestiegen." Ein Ansporn für die Neulinge sind die Ergebnisse der bereits bestehenden Schüler- und Jugendmannschaften in der abgelaufenen Saison und die Perspektiven für die neue Spielzeit. So wurde die B-Schülermannschaft (Nils John, Christoph Stienen, Lennart Köhler) von Trainer Heinz Brings nach Siegen gegen Rheinwacht Dinslaken (4:3), TTV Rees-Groin (4:1) und Borussia Mönchengladbach (4:0) souverän Bezirkspokalsieger. Zuvor sicherte sich das Team den Kreispokal und gewann ungeschlagen die Meisterschaft im Kreis.

Die erste Jungenmannschaft des Vereins (Jan-Felix Neukirchen, Niklas Richter, Jan Karrenberg, Moritz Siebolds, Nils John, Serkan Gerdan) wurde Meister in der Jungen-Bezirksklasse und steigt in die Bezirksliga (zweithöchste Liga im Jugendbereich) auf. Da aufgrund ihres Alters einige der Mannschaft noch zwei bis drei Jahre Jugend spielen dürfen, hat dieses Team weiteres Entwicklungspotenzial. Die erste Schülermannschaft erreichte einen dritten Platz in der Schüler-Bezirksliga mit nur einem Punkt Rückstand auf den Meister Borussia Düsseldorf. Sie wird im kommenden Jahr erneut in der Bezirksliga antreten. Im Kreispokal gewann die Mannschaft das Finale gegen die SG Kaarst. Das Neukirchener Trainerteam Julian Mux, Heinz Brings und Friedhelm Kamp erwartet vor allem wegen der großen Zahl von neuen C-Schülern einen weiteren Fortgang dieser guten Entwicklung.

Die Sieger der Jugendkreispokal-Endspiele (19 Meldungen in vier Klassen) Jungen: TG Neuss (Finale gegen Neukirchen); A-Schüler: DJK Neukirchen (Finale gegen SG Kaarst); B-Schüler: DJK Neukirchen (Finale gegen TTA SV Rosellen); Mädchen: TTC Dormagen (einzige Meldung).

(-rust)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DJK Neukirchen setzt bewusst auf den Nachwuchs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.