| 00.00 Uhr

Lokalsport
DJK startet mit Doppelpack in die Regionalliga-Rückrunde

Holzbüttgen. Für die Tischtennisspielerinnen der DJK Holzbüttgen geht es nach gut einem Monat Pause am Wochenende zum Rückrunden-Auftakt in der Regionalliga direkt in die Vollen. Am Samstag (18.30 Uhr, Johanna-Sebus-Gymnasium, Mittelweg) steht die Auswärtspartie bei der Zweitvertretung von WRW Kleve an. Einen Tag später (14 Uhr, Sporthalle am Bruchweg) folgt das Heimspiel gegen den SC Blau Weiß Ottmarsbocholt.

Teamkapitänin Lisa Berg versucht allerdings derzeit noch, das Spiel um eine Stunde nach hinten zu verlegen, da Katja Brauner vorher noch arbeiten muss. "Wir haben dazu bisher aber weder eine Zu- oder Absage", sagt Berg. In beiden Partien müssen die Kaarsterinnen noch auf die in Australien weilende Jana Vollmert verzichten, die danach wieder ins Team zurückkehren soll.

Somit wollen die DJK-Damen in der Besetzung Miriam Jongen, Lisa Berg, Katja Brauner und Chiara Pigerl das Wochenende möglichst erfolgreich bestreiten. Vor allem am Samstag in Kleve wird das ein schwieriges Unterfangen. Schon im Hinspiel kassierten die Kaarsterinnen eine 3:8-Niederlage. In Ildiko Imamura, Verena Bauer, Pia Dorißen und Maria Beltermann weisen die Klever eine der spielstärksten Mannschaften der Liga auf. "Das Ziel für das Wochenende sollte sein, dass wir zwei Punkte mitnehmen. Das ist am Sonntag realistischer als am Samstag", sagt DJK-Spielerin Chiara Pigerl, die aber davor warnt, Ottmarsbocholt zu unterschätzen. Ähnlich sieht es auch Lisa Berg, die erst am Samstag kurz vor dem Spiel aus dem Urlaub zurückkehrt: "Samstag wird schwer, Sonntag wollen wir gerne punkten." In der Tabelle sind die unterschiedlichen Qualitäten der Teams auch nicht abzulesen. Alle drei Mannschaften stehen mit einem ausgeglichenen Punktekonto (10:10) auf den Plätzen sechs (Kleve), sieben (Holzbüttgen) und acht (Ottmarsbocholt).

Die Oberliga-Damen der DJK haben noch spielfrei. In der Damen-Verbandsliga gastiert die DJK-Drittvertretung am Samstag (18.30 Uhr, Gemeinschaftshauptschule, Hindenburgstraße) beim Spitzenreiter ASV Süchteln. Das Team aus Viersen ist Topfavorit auf den Meistertitel. Der Abstand der Kaarsterinnen auf den Primus beträgt schon sieben Punkte. Cindy Schöler, Sarah Beck, Cordula Röhr und Susanne Epstein wollen auch in der Rückserie möglichst lange mithalten. Auch Almut Pigerl, die in der vierten Mannschaft gemeldet ist, wird wohl hauptsächlich in diesem Team spielen.

(-rust)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DJK startet mit Doppelpack in die Regionalliga-Rückrunde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.