| 00.00 Uhr

Lokalsport
Dormagen gewinnt letzten Test gegen den Neusser HV

Dormagen. Für die Gastgeber war es das letzte Testspiel in einer insgesamt eher durchwachsenen Saisonvorbereitung, für die Gäste geht der schier unendliche Testspielreigen am Sonntag ab 13 Uhr mit einem Mini-Turnier weiter, zu dem der niederländische Erstligist Tachos Waalwijk und Oberligist ART Düsseldorf in der Hammfeldhalle auflaufen.

Mit den sechzig Minuten im schwül-warmen Bayer-Sportcenter waren nach dem 27:24-Sieg (Halbzeit (14:10) des TSV Bayer Dormagen über den Neusser HV beide Trainer einigermaßen zufrieden: "Das hat der Mannschaft und mir Auftrieb gegeben, vor allem, wie die Jungs in der Schlussphase Moral bewiesen haben, nachdem Neuss noch mal ausgleichen konnte. Die wollten das Ding unbedingt durchziehen", lobte Jörg Bohrmann seine zuvor selten überzeugend aufgetretenen Schützlinge. "Diese Niederlage hätte sicher nicht sein müssen", befand René Witte, "wir haben wieder einige Dinge gesehen, an denen wir bis zum Saisonstart noch arbeiten müssen, aber auch einiges, was gut war." Beide Seiten hatten unter Ausfällen zu leiden: Bei Dormagen fehlten neben den Langzeitverletzten Max Bettin und Pascal Noll und dem im zweiten Durchgang beruflich verhinderten Dennis Marquardt beide Torhüter, so dass der junge Fredrik Genz auf sich allein gestellt war und elf Bälle hielt. Die Neusser sorgen sich nach dem Ausfall von Niklas Weis (Hand-OP) um ihren zweiten Linkshänder Marcus Bouali, der mit einer Oberschenkelverletzung ausschied.

(-vk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Dormagen gewinnt letzten Test gegen den Neusser HV


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.