| 00.00 Uhr

Lokalsport
Dormagener A-Jugend übernimmt Tabellenspitze

Dormagen. Zeitweise hatte man den Eindruck, als hätten die A-Jugendlichen des TSV Bayer Dormagen zu oft die Spiele ihrer "großen" Kollegen geschaut: Immer, wenn sie im Bundesliga-Gipfeltreffen mit dem Nachwuchs des TSV GWD Minden die Chance hatten, zu den von Beginn an in Führung liegenden Gästen aufzuschließen oder gar in Führung zu gehen, wurden sie hektisch, unterliefen ihnen Fehler, die die Grün-Weißen wieder in Vorlage brachten. Von Volker Koch

Doch am Ende machten sie es besser als das Zweitliga-Team: Mit dem 29:28 (Halbzeit 12:16) feierten die Dormagener den siebten Sieg im siebten Spiel, übernahmen nach der gestrigen 23:36-Niederlage der HSG Lemgo bei TuSEM Essen die alleinige Tabellenführung in der Gruppe West und sind neben Leipzig und Balingen die einzige Mannschaft in den vier Bundesliga-Gruppen, die noch ungeschlagen ist.

"Mit der Leistung am Ende bin ich zufrieden", bilanzierte Trainer Ulli Kriebel die spannenden 60 Minuten vor mehr als 200 Zuschauern, gab aber auch zu: "Die letzte Viertelstunde vor der Pause hat mir überhaupt nicht gefallen." Da leisteten sich seine Schützlinge viel zu frühe und unmotivierte Würfe und scheiterten all zu oft am erstklassigen Mindener Torhüter Joel Birlehm, der unter anderem drei Siebenmeter abwehrte.

Bis zur Pause war der Rückstand auf vier Tore angewachsen. Weil die Dormagener im zweiten Durchgang offensiver deckten und sich der eingewechselte Tim Hottgenroth zwischen den Pfosten minütlich steigerte, gelang Fredrik Spinner beim 19:19 (41.) erstmals der Gleichstand. Doch es dauerte sechs Minuten, ehe wiederum dem Rechtsaußen beim 23:22 die erste Führung gelang. So richtig Ruhe brachte auch das nicht in die Reihen der Hausherren, beim 23:25 (49.) stoppte Kriebel den sich abzeichnenden Negativlauf mit einer Auszeit. Danach "fand ich bewundernswert, mit welchem Mut die Jungs an die Sache heran gegangen sind", sagte der Trainer. Als Julian Mumme 71 Sekunden vor Schluss einen Mindener Pass in der Rückraummitte abfing und den Gegenstoß selbst zum 29:27 verwandelte, war die Sache gelaufen für den neuen Spitzenreiter.

Dormagen: Boieck (ab 31.) Hottgenroth; Dallmann, I. Hüter (1), Mumme (7), Morante Maldonado (5/3), Hartmann, Zylus, L. Jagieniak (1), Bohrmann, Stutzke (8), Toromanovic, Hüfken (4/2), Spinner (3).

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Dormagener A-Jugend übernimmt Tabellenspitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.