| 00.00 Uhr

Lokalsport
Dormagener Duo rudert zu Silber bei World-Masters

Dormagen. Mit der Silbermedaille im Gepäck kehrten Ulf Ladermann und Ulrich Milbacher von der World Rowing Masters Regatta, der inoffiziellen Senioren-Weltmeisterschaft im Rudern, die mit 4728 Teilnehmern aus 46 Nationen eine Rekordbeteiligung aufzuweisen hatte, aus dem slowenischen Bled zurück. Das Duo der Dormagener Rudergesellschaft startete im Vierer ohne Steuermann der Altersklasse Ü 55 zusammen mit Andreas Wilke und Holger Detlefsen vom RC Allemannia Hamburg und belegte hinter der Rudergemeinschaft Limburg/Mühlheim/Honnef den zweiten Rang. Um die Konkurrenzboote - die Viererkombination Australien/Estland wurde Dritter vor Finnland, England und Schweden - in Schach zu halten, war eine gehörige Kraftanstrengungen nötig: "Ab 750 Meter war ich schon nicht mehr im Boot", meinte Schlagmann Ulf Ladermann im Ziel des über 1000 Meter führenden Rennens.

Das hinderte die beiden Dormagener aber nicht daran, noch in weiteren Wettbewerben an den Start zu gehen. Gemeinsam belegten sie die Plätze sechs und sieben im Riemenzweier ohne Steuermann bei der Ü 50 und Ü 55. Für Ulf Ladermann sprang noch ein sechster Platz im Einer der Ü 50 heraus, Ulrich Milbacher, gleichzeitig Vorsitzender der Dormagener Rudergesellschaft, fuhr in Renngemeinschaft mit Allemannia Hamburg noch auf Platz sieben im Riemenzweier ohne Steuermann der Kategorie Ü 60.

(-vk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Dormagener Duo rudert zu Silber bei World-Masters


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.