| 00.00 Uhr

Ein vernünftiger erster Schritt

Das ist mehr, als vor ein paar Wochen zu erwarten war: Mit der Verpflichtung von Dirk Wolf als neuem Trainer hat der TV Korschenbroich noch vor Ende des für ihn so bitteren Handballjahres ein Signal gesetzt, dass es trotz Krise weitergehen soll in der Waldsporthalle. Wolf bringt viel Erfahrung, vor allem im Umgang mit jungen Spielern, und den nötigen Stallgeruch mit, der in einem "Handballdorf" wie Korschenbroich nötig und wichtig ist. Außerdem, sagt Abteilungsleiter Walter Hintzen, hat die höchste Not ein neues Management-Team aus der Versenkung gezaubert. Auf das wartet eine Menge Arbeit, egal, in welcher Liga der TVK künftig aufläuft. Vielleicht setzt beides ja neue Kräfte frei - sechs Punkte Rückstand sind eine schwere Hypothek, aber keineswegs unaufholbar.

volker.koch@ngz-online.de

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ein vernünftiger erster Schritt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.